Hotel zu kaufen
Vinartours
So schmeckt die Südpfalz 2018

Aktuelle & interessante Daten – Weinland Deutschland 2012

Von Christina Gräßer  ·   31 Januar 2012   ·   2484  

Schaut man sich die aktuellen Weinstatistiken des DWI an, so fallen doch ein paar interessante Trends auf. Die Menge liegt seit zwei Jahrzehnten in etwa bei 9,5 Mio. hl/Jahr (genau 9,6). Damit liegt Deutschland weltweit gesehen an 9. Stelle.

In 2011 wird Deutschland wohl genau diese 9,6 Mio. hl erreichen, liegt also exakt im Jahresdurchschnitt. Was den Weinverbrauch angeht, ist man nach Frankreich, USA & Italien an 4. Stelle. Der Pro-Kopf-Verbrauch ist sehr konstant mit rund 24 Liter pro Kopf & Jahr (Stillwein & Schaumwein). Der Marktanteil deutschen Weins pendelt immer bei 46 -47%. Was sich deutlich in den letzten 35 Jahren verändert hat, sind die Geschmacksrichtungen: Heute sind 40% aller Weine trocken ausgebaut, das war 1985 mit 16% deutlich weniger. Halbtrocken war 1985 mit ca. 20% vertreten & heute sind es gut 23%.

Weiss/Rot:/Rose: 1993 mit 58%/32%/10% – heute mit 39%/51%/10%. Also ein deutlicher Wechsel hin zu Rotwein, wobei seit 2001 sich hier nur wenig verändert hat. Rebflächen in 2010 sind mit 64% weißen Sorten & 36% roten Sorten bestückt. Ganz klar führend ist Deutschland beim Riesling mit 21.197 Hektar (61,4% weltweit), dahinter folgen Australien & Frankreich.

22,1% Riesling(+) / 13,3% Müller-Thurgau(-) / 11,1% Spätburgunder(+) / 7,8% Dornfelder(+) / 5,1% Silvaner(-) / 4,6% Grauburgunder(+) / 4,0% Weißburgunder(+) / 4,0% Portugieser(-) / …………2,0% Regent(+365%)…..1,7% Lemberger(+)…..1,3% Chardonnay(+113%)

Am meisten Wein exportiert Deutschland in die USA, gefolgt von Großbritannien, Niederlande, Russland & Schweden.

Schlagwörter:

Textquelle: Wein-News SigiHiss, www.wein-news.com


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.