Hotel zu kaufen
Winebed
Weinspiel

Zanderfilet mit Schwarzwurzel, gebratenem Kräuterseitling und Speckschaum

dazu einen frischen, trockenen Weißwein genießen

http://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/67/13/90/zanderfilet-mit-schwarzwurzel-gebratenem-kraeuterseitling-und-speckschaum-29-1499075543.jpg
Von Dieter Simon  ·   03 Juli 2017   ·   615  
Zanderfilet mit Schwarzwurzel, gebratenem Kräuterseitling und SpeckschaumZanderfilet mit Schwarzwurzel, gebratenem Kräuterseitling und Speckschaum
Im Sommer genießt man gerne leicht. Hier ein Tipp von Alpbacherhof, Österreich.
 
Rezept für 4 Personen 

Zutaten

800 g Zanderfilet, 1 kg Schwarzwurzel, 250 g Kräuterseitling (alternativ Pfifferlinge oder Steinpilze), 350 ml Sahne, 100 ml Weißwein, 1 Zwiebel, 100 ml Fischfond, 100 gr Speckwürfel, Salz, Pfeffer, Olivenöl, etwas Butter, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Rosmarin 

Zubereitung

Zanderfilet
waschen, trocken tupfen und in vier gleich große Stücke schneiden; mit Salz würzen und in der Pfanne mit Olivenöl langsam bei mittlerer Hitze auf der Hautseite 8-10 min anbraten. Erst zum Schluss wenden, 2 EL Butter hinzugeben, je 1 Zweig Rosmarin und Thymian und mit dem Löffel die Butter über den Fisch geben. Die Hautseite mit etwas Meersalz würzen und anrichten. 
Promotion

Die passende Weinempfehlung:

2015 Maikammer Mandelhöhe Chardonnay, trocken
Weingut August Ziegler

In der Nase reife Quitte, im Mund sehr verspielt, fruchtiger Körper,
angenehmes Säurespiel, im  Abgang leichte Karamelltöne.
Passt wunderbar zu Fisch, Tapas, Speckdatteln, Lamm, gegrilltes
mediteranes Gemüse.


 

 

 

Sauce
Die Speckwürfel in etwas Öl anbraten, Zwiebel in Würfel schneiden, hinzugeben und etwas andünsten, mit Weißwein ablöschen und reduzieren, mit Fischfond aufgießen und bis zur Hälfte reduzieren; mit 200 ml Sahne verfeinern und ca. 6 min leicht köcheln lassen. Die Sauce dann durch ein feines Sieb passieren, gegebenenfalls mit Salz abschmecken. 

Schwarzwurzeln
waschen und schälen und die Enden abschneiden; in 2-3 cm große Stücke schneiden; die Schwarzwurzelstücke in einer Pfanne mit etwas Olivenöl etwa 6-8 min anbraten; danach mit 150 ml Schlagobers (Sahne) ablöschen; Hitze reduzieren und leicht einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen; zum Schluss mit etwas Schnittlauch verfeinern.

Die Kräuterseitlinge
vierteln, in einer Pfanne mit etwas Butter langsam anbraten, salzen und etwas gehackte Petersilie hinzugeben. 

Anrichten und mit frischen Sommersalaten servieren.

 

 Panorama-Wellnessgarten mit Pool im Alpbacherhof. Foto: tinefoto.com Martin Steinthaler Panorama-Wellnessgarten mit Pool im Alpbacherhof. Foto: tinefoto.com Martin SteinthalerDas Natur und Spa Resort Der Alpbacherhof ist ein 4-Sterne-Superior Hotel im Herzen von Alpbach, Österreich. Seit der Übernahme im Jahre 2008 setzt die Inhaberfamilie Margreiter auf Qualität und Tiroler Gemütlichkeit. Die neuartigen Wohnräume bieten eine moderne Wohnatmosphäre und verfügen über Zirbenholz- oder Eichen-Elemente, angenehme Stoffe und edle Accessoires. 

Darüber hinaus verfügt das Haus über einen großzügigen Natur-Spa und vereint auf 1.000 m² Fläche elf Bade-, Relax-, und Sauna-Attraktionen, darunter eine Zirben-Bio-Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein großzügiges Panoramahallenbad mit Schwimmschleuse zu dem ganzjährig beheizten Außenpool. Die Umgebung des Hotels lädt zum Aktivsein oder auch zum Verweilen ein. 

 

Schlagwörter:

Fotos: Alpbacherhof; tinefoto.com martin steinthaler

Textquelle: Alpbacherhof / Münchner Marketing Manufaktur


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.