Hotel zu kaufen
Weinspiel

Baden-Württemberg feiert „Eiserne Hochzeit“ - Einheitswein!

Mit Fidelius Waldvogel & Marlies Blume und Einheitswein

http://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/7d/13/8b/baden-wuerttemberg-feiert-eiserne-hochzeit-56-1486381705.jpg
Von Dieter Simon  ·   06 Februar 2017   ·   1059  
Der Einheitswein "Edeltroll" - Vorder- und RückenetikettDer Einheitswein "Edeltroll" - Vorder- und Rückenetikett
2017 feiert Baden-Württemberg das 65-jährige Bestehen. Das Ministerium für Integration und Völkerverständigung schickt zwei ausgewählte Repräsentanten auf große Jubiläumstournee. Zum einen den badischen Ur-Schwarzwälder Fidelius Waldvogel, alias Martin Wangler, bekannt aus der Fernsehserie „Die Fallers“ und Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2009. Zum anderen die schwäbische Dialekt-Queen Marlies Blume, alias Heike Sauer, bekannt aus verschiedenen SWR-Produktionen und Gewinnerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2008: badisch-schwäbisches Kabarett! Premiere ist am 16. Februar in Freiburg
 
Für die Feierlichkeiten müssen die ganz großen Fragen der badisch-schwäbischen Geschichte geklärt werden: Trollinger oder Gutedel? Spätzle oder Knöpfle? Badisches Schäufele oder Schwäbische Maultaschen?
 
Die Frage Trollinger oder Gutedel ist geklärt:
Die beiden „Laufener“ bringen dazu den Einheitswein: Die Cuvée „Edeltroll“ aus Trollinger und Gutedel und damit ein Rosée von den Winzergenossenschaften Laufen in Baden und den Lauffener Weingärtnern in Württemberg, abgefüllt vom Winzerkeller Auggener Schäf  im badischen Auggen. Der Name ist natürlich eine Wortschöpfung aus Gutedel, der typischen Sorte aus dem badischen Markgräflerland, und Trollinger. Zu beziehen ist der Einheitswein je bei den genannten Betrieben.
 
Weiter die Kabarettisten: „Wer hat die Hochzeitssuppe vor 65 Jahren eingebrockt und wer löffelt sie nun aus? Hier wird doch nur um den heißen Brei herumgeredet! Beim Blick über den eigenen Tellerrand wird schnell klar, dass sich im kleinen Ländleskosmos die Weltpolitik widerspiegelt. Ist das Andere, das Unbekannte, das Fremde das berüchtigte Haar in der Suppe? Und so stellt sich letztlich die ganz große Frage: Wollen Badener und Schwaben auch weiterhin Tisch und Bett teilen? Wird das Eheversprechen erneuert oder kommt es zur Scheidung? Beim BaWü-Menü wird gefeiert, gelacht, gesungen und getanzt. Es wird geärgert, gereizt, gestritten und gekämpft. Uns Sie wissen doch: Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!“
 
Premiere ist wie erwähnt am 16. Februar 2017 um 20 Uhr, Vorderhaus „Kultur in der Fabrik“ in Freiburg. Die zweite Vorstellung folgt dort am 17. Februar 2017 um 20 Uhr. Weitere Auftritte können gebucht werden: www.fidelius-waldvogel.de oder www.marliesblume.de 
 
Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas; Quellen: Fidelius Waldvogel, Marlies Blume, Winzerkeller Auggener Schäf
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.