Hotel zu kaufen
Winebed
Weinspiel

Desserts vom Grill

Dieses Buch ist sowohl ein Hingucker wie Hinschmecker

http://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/7b/26/7c/desserts-vom-grill-11-1494519943.jpg
Von Horst Kröber  ·   11 Mai 2017   ·   189  
Desserts vom GrillDesserts vom Grill
Dieses Buch ist ein Hingucker was die Bilder betrifft aber auch ein Hineinschmecker was die Rezepte angeht. Wer einmal die ausgetretenen Pfade profaner Süßspeisen verlassen möchte, findet in diesem Buch mehr als nur eine Alternative. Also: ran an den Speck, bzw. den Grill.
 
 
Mittlerweile ist das Grillen nicht mehr nur den lauwarmen Frühlings- und heißen Sommermonaten vorbehalten, sondern hat ganzjährig Saison. Des Weiteren hat Derjenige, der Grillen ausschließlich mit Wurst und Fleisch in Verbindung bringt und nur mit großen Zugeständnissen noch Fisch akzeptiert, die Zeit verschlafen. Grillen ist mehr als nur Holzkohle auflegen, den Rost darüber und los geht´s. Grillen ist für manche nicht nur Hobby und Leidenschaft, sondern Passion geworden, um nicht gleich das Wort Wissenschaft in den Mund zu nehmen. Einer, der das mit all seinen Fasern lebt und ausübt ist Gerhard Volk. In seinem Forum Culinaire und seiner Grillschule gibt er jedem Interessierten wertvolle Tipps. Nach langem Zögern hat er sich endlich entschlossen, sein Wissen auch in Buchform weiter zu geben. Doch wer erwartet hat, Informationen über das Brutzeln von Steaks oder Bratwurst zu bekommen, hat sich getäuscht.
 
Von wegen Steaks oder Bratwurst
„Desserts vom Grill“ heißt das gebundene Werk.  Was ?  Desserts?  Ja es ist kein Druckfehler. Auf über 170 Seiten findet der Leser Rezepte zur Zubereitung von Desserts auf dem Grill. Um diese Ideen zu verwirklichen, hat sich Gerhard Volk den Weltmeister der Konditoren, Bernd Siefert mit ins Boot geholt. Und da bekanntlich auch das Auge „mit isst“ hat der Fotograf Matthias Hoffmann wunderbare Bilder beigesteuert. Am Besten blättert man das Buch zuerst einfach mal durch. Wenn man es dann überhaupt nicht mehr aushält und einem das Wasser im Munde zusammenläuft, sollte man anfangen ganz gezielt vorzugehen; denn vor den eigentlichen Genuss haben, wie es so schön heißt, die Götter den Schweiß gesetzt. Im Klartext bedeutet dies, dass  sich die ersten acht Seiten dem „Wissenswerten übers Grillen“ widmen.
 
Hier wird über direktes und indirektes Grillen philosophiert, über Temperaturmanagement geredet, über „Drei Zonen Glut“ und Ring of Fire“, bevor sich dann jeder die eigentliche Gretchenfrage stellen darf: was ist eigentlich der richtige Grill für mich und welches Zubehör brauche ich? Dies alles würzt Volk mit eigenen Tipps und Erfahrungen, anschaulich und für jeden verständlich und nachvollziehbar.
 
Eine Fundgrube außergewöhnlicher Ideen
Dann geht´s endlich ans Eingemachte; an die Rezepte. Über 80 Grillrezepte für Desserts und 13 Zusatzrezepte lassen diese Buch zu einer wahren Fundgrube nicht nur für Grill-Genießer werden. Insgesamt fünf Kategorien umfasst die Rezeptsammlung: „Früchte frisch und fix vom Grill“ , „Hauptsache Schokolade“, Raffinierte Klassiker“, Torten Tartes und Törtchen“ und Käse und pikante Desserts“. Jedem Gericht sind in der Regel zwei Seiten gewidmet. Eine Seite ist der bildhaften Darstellung vorbehalten und die andere der Rezeptur. Am Anfang der Rezeptur stehen Infos  über die Grillmethode, die angewandt werden muss, die Gartemperatur und die Garzeit. Ab und an streut Volk eigene Tipps mit ein. Das Alles ist übersichtlich angeordnet, für jeden verständlich und in der Regel sind die Zutaten leicht zu besorgen und man muss sich nicht wie in vielen anderen Kochbüchern die Füße wund laufen.
 
Süße Früchtchen und heiße Schokolade
In der Rubrik Früchte dürfte der allseits beliebte Bratapfel wohl bekannt sein. Hingegen ein „Früchteschaschlik mit einer Espresso-Sauce“ eine“ Gegrillte Melone mit Pfefferminzpesto und cremigem Milchreis“ oder eine „Banana Suzette mit gegrilltem Marmorkuchen“ nicht auf vielen Speiseplänen stehen. Ähnlich verhält es sich bei der Abteilung „Hauptsache Schokolade“. Die Rezepte sind so außergewöhnlich wie sie schmackhaft sind. So wird ein „Weißes Schokoladenrisotto mit gegrillter Birne“ oder eine Schwarzwälder Kirschtorte vom Grill sicherlich ein paar erstaunte „Oohs“ und „Aahs“ hervorrufen. Bei den Klassikern stehen dann sowohl eine „Süße Polenta mit Balsamicopflaumen“ ein „gegrillter Topfen-Palatschinken und „Karamellisierte Salzburger Nockerln“ neben vielen anderen kreativen Grilldesserts auf dem Programm. 
 
Außergewöhnliches auch bei „ Torten, Tartes und Törtchen“
Wer kann schon widerstehen bei „Blaubeer- Muffins in der Orangenschale“ oder einer „Ananastarte mit rosa Pfefferbeeren“. Manche mögen es abgedreht nennen, ich nenne es kreativ und wagemutig, wenn beim Thema „Käse und pikante Desserts“ ein  „Trauben-Räuchertofu-Spieß mit Powerdrink“ eine „geräucherte Ziegenkäserolle mit Apfelsalat oder gar ein“ Schokoladen-Sandkuchen mit Bacon, Vanilleeis, Pfirsich, Whisky und Ahornsirup“ auf dem Plan steht. 
 
Da Eis oder ein Sorbet und manches mehr nicht auf dem Grill zubereitet kann, aber als Beilagen in diesem Buch fungieren, sind die beiden letzten Seiten den Zusatzrezepten  eben dieser Beilagen gewidmet.
 
DESSERTS VOM GRILL
von Bernd Siefert Gerhard Volk
176 Seiten
1. Auflage 2015
Hardcover - Höhe 275 mm, Breite 200 mm
Matthaes Verlag
ISBN: 9783875154023
24,90 €
 
Rezension: Horst Kröber
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.