Hotel zu kaufen
Weinspiel
Winebed

„Junge Drübel“ – junge Winzer, die Wein anders machen wollen

Gutedel und eine Cuvée weiß aus Südbaden neu interpretiert

http://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/86/69/82/junge-druebel-junge-suedbadische-winzer-mit-der-idee-es-anders-zu-machen-56-1492786033.jpg
Von Dieter Simon  ·   21 April 2017   ·   213  
Junge Winzer des Winzerkellers Auggener Schäf mit der Idee, Wein einmal anders zu machen.Junge Winzer des Winzerkellers Auggener Schäf mit der Idee, Wein einmal anders zu machen.
Im Sommer 2016 hatte eine Gruppe talentierter junger Winzer aus den Weindörfern Auggen und Laufen im südbadischen Markgräflerland die Idee, einen Wein nach ihren eigenen Vorstellungen zu schaffen. Mit der Unterstützung des Winzerkellers Auggener Schäf und der Bereitschaft der Jungwinzer, sich so manche Nacht des Herbstes um die Ohren zu schlagen, war ein interessantes Projekt geboren. „Junge Drübel“ nennt es sich, abgeleitet von dem dortigen Dialektwort „Drübel“ für Trauben und den noch jungen Jahren der engagierten Winzer.
 
Mit geringen Erträgen von ausgesuchten Parzellen und nach akribischer Arbeit beim Weinausbau gepaart mit einer gehörigen Portion Unbekümmertheit wurden nun die ersten beiden „Junge Drübel-Weine“ präsentiert: Ein Gutedel, wie könnte es im Markgräflerland anders sein, und eine Cuvée Blanc. Der Gutedel, aus der 5000 Jahre alte Kulturrebe, die in Deutschland hauptsächlich im Markgräflerland beheimatet ist, zeigt sich hier laut Winzerkeller Auggener Schäf modern interpretiert, mit einer angenehm milden Säure und dem Duft nach weißen Blüten, die Cuvée aus den Sorten Weißer Burgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc wild, frischfruchtig, facettenreich mit auffallendem Schmelz. 
 
Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas. Quelle und  Foto: Winzerkeller Auggener Schäf PR
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.