Aus unseren neutralen Weinbewertungen:

beste Weine mit Restsüße und edelsüß - lecker wozu's passt!

http://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/01/cc/da/beste-weine-mit-restsuesse-und-edelsuesse-89-1489590226.jpg
Von Dieter Simon  ·   15 März 2017   ·   477  
- Beste Weine mit Restsüße und edelsüße aus den Kategorien 3 und 4 der bonvinitas Weinbewertung vom 6.3.2017.- Beste Weine mit Restsüße und edelsüße aus den Kategorien 3 und 4 der bonvinitas Weinbewertung vom 6.3.2017.
Hier die Besten unserer Weinbewertungen, die wir als neutrales Weinjournal regelmäßig durchführen: Vom 6.3.2017 in der Kategorie 3 (Weine über 9 g/l Restsüße – orange Punkte) und der Kategorie 4 (edelsüß – violette Punkte). Ich möchte keinen Glaubenskrieg entfachen, ob trocken oder nicht. Alles zu seiner Zeit, wozu es passt, und wie es jeder mag. Es waren sehr schöne Tropfen dabei, von lecker zu Grillstaeks bis zur asiatischen Küche oder einfach zum Genießen:
 
Ein Wein wie ein fröhliches Akkordeonspiel
Winzerverein Meersburg am Bodensee: Manche Reben der Mitgliedswinzer reichen bis ans Seeufer. Foto: Reinhold Adolph Winzerverein Meersburg am Bodensee: Manche Reben der Mitgliedswinzer reichen bis ans Seeufer. Foto: Reinhold Adolph
Weinlese im Weingut Bus, Insheim/Südpfalz.Weinlese im Weingut Bus, Insheim/Südpfalz.
2016 Meersburger Fohrenberg Muskateller von Winzerverein Meersburg am Bodensee, also ein schöner „Seewein“, der 85 Punkte erzielte: Temperamentvoller Duft mit Noten von Lindenblüten, Orangen und einem Hauch Minze; interessant-unterhaltsam fruchtiger Körper, der in ein lebhaft fruchtiges Finish mündet. Ein Wein mit einem Reifungspotenzial von gut 3-4 Jahren. Stand heute schön zu Curryhuhn oder pikanter asiatischer Küche. Die 30 angeschlossenen Winzer des Winzervereins mit insgesamt 53 ha Anbaufläche gehören zur zweitältesten badischen und auch einer der am längsten bestehenden deutschen Weinerzeuger-Genossenschaften. Die Reben reichen teils bis ans Seeufer. Von Beginn an legten die Meersburger Winzer auf ihren sonnenverwöhnten Einzellagen Sängerhalde und Fohrenberg großen Wert auf Qualität.
 
Wie ein lustiger Zirkusclown 
2016 Bacchus feinherb vom Weingut Bus in Insheim in der Südpfalz, der mit ebenfalls 85 Punkten bewertet wurde: Animierend feinherbe Note mit Anklängen an Grapefruit, Limetten und einem Hauch Chili in der Nase; auf der Zunge lebhaft fruchtige Süße, die in ein angenehm feinherbes Finish mündet, mit gut und gern 6 Jahren weiterer Zukunft. Schön zu Kohlrouladen oder deftigen Grillsteaks. Das 40 Hektar Weingut wird in 7. Generation von Carsten Bus geleitet. Sein Credo lautet: „Die Arbeit in den Reben erfolgt traditionell und umweltschonend. Begrünte Hänge fördern das ökologische Gleichgewicht und bewusst reduzierte Erträge bringen die guten Qualitäten.“
 
Erinnert an eine feine Confiserie
Der Ihringer Winklerberg.Der Ihringer Winklerberg.
Albert Kallfelz mit Crew vor der Lage Merler Königsberg-Terrassen. Foto: Doris SchnorbachAlbert Kallfelz mit Crew vor der Lage Merler Königsberg-Terrassen. Foto: Doris Schnorbach
2015 Ihringer Winklerberg Gewürztraminer vom Weingut Freiherr von Gleichstein in Oberrotweil im Kaiserstuhl, der mit 89 Punkten bewertet wurde: Wunderbar süßer Duft nach Blütenhonig, Orangeat, Quittenspeck; auf der Zunge ein Korb exotischer Früchte, insbesondere Mango und kandierte Ananas; zwischen feinherber Kompaktheit und Fruchtsüße oszillierendes Finish. Ein Wein mit gut 8-10 Jahren Zukunft, der dann schöne Honignoten entwickeln dürfte, weil die Restsüße im Laufe der Zeit karamellisiert. Sehr schön als Aperitif oder Dessertwein. Das 50 Hektar Weingut besitzt viele Reben in erstklassigen Lagen in und am Kaiserstuhl. Ihringen am Südrand des Kaiserstuhls zählt ja zu den wärmsten Orten in Deutschland und der Ihringer Winklerberg, eine reine Südsteillage, zu den heißesten Weinbergslagen in Deutschland.
 
Ein Wein wie eine Liebeskomödie 
Bestens im Rennen lagen zwei Weine des Weinguts Albert Kallfelz in Zell-Merl an der Mosel. Eben an eine Liebeskomödie erinnert der 2015 Merler Fettgarten Riesling feinherb, der 90 Punkte in der Kategorie 3 erhielt: Vornehm-elegante Riesling-Nase, wie es sehr gute Mosel-Rieslinge können, mit Noten von reifen Zitronen, Ananas, Zitronat; ebenso eleganter Körper mit fein eingebautem Riesling-Temperament und einem feinherben lang anhaltenden Finish. Passt gut zu pikanten Vorspeisen und dabei zum Anstoßen bei festlichen Anlässen oder schlicht zum Genießen. Solche Weine besitzen ein sehr hohes Alterungspotenzial, bei dem sie erst richtig zur Hochform auflaufen. 10 Jahre sind keine Zeit. Albert Kallfelz, der das Weingut leitet: „Unsere Schiefersteilhänge lassen die Weine feinfruchtig und mineralisch werden. Wir tun alles dafür, diesen Schatz der Natur zu bewahren.“
 
Wie ein Klavierkonzert mit großem Orchester 
Mit stolzen 94 Punkten bewertet – in der Kategorie 4 edelsüße Weine, violette Punkte – wurde die edelsüße 2015 Merler Königslay-Terrassen Riesling Spätlese: Edle Riesling-Nase mit Noten von Pfirsichen, Biskuit, Zitronat unterlegt von viel Frische, üppig vollmundiger Körper mit heller Frucht und betörender Süße; wunderbar fruchtig-reife Rieslingnoten im Finish, deren edle Reife weiter zunehmen wird, ein wunderbarer Dessertwein. Solche edelsüßen Weine, die bei Auktionen oft hohe Preise erzielen, besitzen ein noch höheres Alterungspotenzial, in dem sie stets weiter zulegen. 20 Jahre und mehr sind keine Zeit! 
 
Nicht nur diese, sondern alle bewerteten Weine finden sich in unserem Weinführer. Wen unser Bewertungssystem interessiert – findet sich hier. Ich selbst werte nicht mit, sondern wir engagieren neutrale Weinfachleute als Prüfer, die selbstverständlich blind bewerten. Die Bestbewerteten probiere ich dann nach, um sie hier vorzustellen.
 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos: PR sofern nicht anders angegeben.
 
 
Schlagwörter:



Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.