banner-vin-a-toi

Supergut und günstig – Linie ‚Junge Winzer‘ bei Lidl

mit dem Badischen Winzerkeller: Weisser und Grauer Burgunder, Spätburgunder Rotwein je trocken – haben mir bestens gefallen

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/a4/95/d6/supergut-und-guenstig-linie-junge-winzer-bei-lidl-91-1656604759.jpg
Von  532  
Kommentare (0)
Supergut und günstig – Linie ‚Junge Winzer‘ bei Lidl aus Kooperation mit dem Badischen Winzerkeller – haben mir bestens gefallenSupergut und günstig – Linie ‚Junge Winzer‘ bei Lidl aus Kooperation mit dem Badischen Winzerkeller – haben mir bestens gefallen
Super Tropfen zu je 5,99 Euro bei Lidl – haben mir ausnehmend gut gefallen! Schon seit 2009 besteht diese Linie „Junge Winzer“ bei Lidl in Kooperation mit dem Badischen Winzerkeller in Breisach.

92 bonvinitas Punkte

(rot – Kategorie 2, trocken, über 12%) vermacht habe ich dem 2021 Weisser Burgunder „Junge Winzer“ trocken, Baden Qualitätswein, 13,5% Alkohol und offiziell von Badischer Weinverbund, zu dem ich notiert habe: Schöne kristallklarer Nase mit vielschichtigen Noten von Litschi, Orangen, Kumquat, Mirabellen-Kompott, Cashew-Nuss; blitzsauberer Körper, der animiert und Spaß macht, leicht salzig unterlegt; sehr gute Länge mit mundfüllendem Finish, das nochmals richtig kommt und sich zur Persönlichkeit entwickelt. Alles in allem ein blitzsauberer Tropfen, der im Finish nochmals richtig aufläuft mit gut vier bis fünf Jahren Zukunft und schön zu Pilzen in Rahm, zu altem Hartkäse, zum Schweinesteak oder zur knusprig gebratenen Ente.

Die bonvinitas Weintipps stellen übrigens meine persönliche Meinung dar im Gegensatz zu den bonvinitas Wein-Blindbewertungen mit externen Prüfern, die sich im bonvinitas Weinführer finden. Ich veröffentliche aber nur Weine, die ich 90 oder mehr Punkte wert fand. Darunter „schweigt des Sängers Höflichkeit“.

95 bonvinitas Punkte

wert fand ich den 2019 Spätburgunder Rotwein „Junge Winzer“ trocken, Baden Qualitätswein, 13%, ebenfalls von Badischer Weinverbund. Vielleicht folgen mir nicht alle mit 95 Punkten, aber es ist nicht der pomadige manchmal etwas schwerfällige Rotwein, der einen in den Sessel drückt, sondern ein Tropfen mit durchaus viel Kraft und Fülle, der aber sein Temperament behalten hat. Dies war es, was mir besonders gefallen hat: Sehr intensiver Duft, typisch Spätburgunder, typischer geht’s kaum, mit viel Eleganz und Anklängen an Preiselbeerkompott, Kirschkonfitüre, Bitterschokolade, leicht rauchig unterlegt; auf der Zunge voll da - durchaus mit Temperament, wo sich die leicht rauchigen Noten nochmals melden; sehr sauberes lebendiges Finish, das man gerne behalten möchte. Ein Wein mit Kraft, Frische und Lebendigkeit und gut sechs bis acht Jahren Zukunft. Passt gut zu Wild, Rinderbraten, Lammkoteletts oder Rumpsteak.

91 bonvinitas Punkte

2020 Grauer Burgunder „Junge Winzer“ trocken, Baden Qualitätswein, 13,5%, ebenfalls von Badischer Weinverbund. Elegante, intensive, klare Nase mit Noten von Orangen und Herbstäpfeln und einem dezenten kleinen Kräutertipp; fest gebauter Körper mit eleganter Frucht und viel Rückgrat, leicht salzig unterlegt; sehr schönes mundfüllendes lange anhaltendes Finish. Ein fest gebauter Wein wie ein solides Gebäude mit drei bis vier Jahren weiterem Potenzial und schön zu Fisch gebraten, gefüllten Pfannekuchen oder Putenschnitzel.

Es gibt übrigens auch einen schönen Rosé halbtrocken in dieser Linie. Und falls die Weine nicht in allen Läden angeboten werden, sind sie auf jeden Fall im Lidl-Online-Shop erhältlich.

Perspektive für Jungwinzer

Beim Rebschnitt im Frühjahr. Foto: Lothar Nahler - AdobeStockBeim Rebschnitt im Frühjahr. Foto: Lothar Nahler - AdobeStockHenning Johanßen vom Badischen Winzerkeller: „Wir wollten ein Anbauprojekt mit Lidl machen und jungen Winzern eine Chance geben. Das war die Intension beim Start 2009. Dass das Projekt immer noch läuft und immer weiter wächst, zeigt den Erfolg. Von Lidl konnten wir lernen, welche Weine das Publikum sucht, und wir konnten mit einem strengen Anbaukonzept jungen Winzern eine Chance geben. Es ist für uns ein nachhaltiges zukunftsweisendes Exzellenzprojekt. Schließlich möchten wir zum Erhalt des Winzerhandwerks beitragen.“

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas; Aufmachermontage: bonvinitas, Foto: Badischer Winzerkeller


Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics