banner-vin-a-toi
weingut-kaufen-banner
weinfuehrer-banner

Koscherer Wein: Start zusammen mit Rabbinern im Staatsweingut in Weinsberg

Land Baden-Württemberg unterstützt Projekt mit 20.000 Euro

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/b6/0c/2e/koscherer-wein-start-zusammen-mit-rabbinern-im-staatsweingut-in-weinsberg-96-1655899314.jpg
Von  252  
Kommentare (0)
Koscherer Wein: Start zusammen mit Rabbinern im Staatsweingut in Weinsberg. Personen siehe untenKoscherer Wein: Start zusammen mit Rabbinern im Staatsweingut in Weinsberg. Personen siehe unten
Die Personen auf dem Foto v..l.n.r.: Rami Suliman, Vorsitzender der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden; Manuel Hagel, Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag Baden-Württemberg; Moshe Flomenmann, Landesrabbiner der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden; Yehuda Pushkin, Ortsrabbiner für Stuttgart, und Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Es ist zwar nicht der erste koscher erzeugte deutsche Wein, doch neu ist, dass solch ein Projekt vom Land Baden-Württemberg gefördert wird. Manuel Hagel, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion: „Führen wir uns einmal offen und ehrlich vor Augen, wann wir über jüdisches Leben in Deutschland sprechen. Meist leider nur nach antisemitischen Anschlägen und Angriffen, ob in Deutschland oder anderswo in der Welt. Genau das wollen wir ändern, denn Jüdisches Leben hat in Deutschland einen ganz festen Platz – in der Mitte unserer Gesellschaft.“

Start des Projekts „Koscherer Wein“

So wurde am 20.6.2022 das Projekt „Koscherer Wein“ von Hagel im Beisein des Ministers für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, Vertretern des Staatsweinguts Weinsberg, Vertretern der Israelitischen Religionsgemeinschaften Baden und Württemberg sowie Rabbinern aus Baden und Württemberg gestartet, was das Land mit 20.000 Euro fördert. Künftig werden also Reben auf ausgewählten Flächen des Weinsberger Staatsweinguts in rein jüdischer Tradition angebaut und die Trauben nach der Ernte zu koscherem Wein verarbeitet, alles genauestens überwacht von einem Rabbi.

Was koscher für Wein heißt

Das Herstellen koscheren Weins ist für ein Weingut mit großem Aufwand verbunden. Denn die religiösen Speisegesetze, das «Kaschrut», stellen hohe Anforderungen an koscheren Wein. Der Wortstamm «koscher» bedeutet im Hebräischen «für den Verzehr geeignet». Die wichtigste Bedingung dafür ist eine den Geboten der Tora und des Talmud entsprechende Behandlung. Entscheidend ist, dass mit Beginn der Traubenpressung bis zur Abfüllung des Weins nur ein streng gläubiger männlicher Jude, also einer, der den Sabbat einhält, die Maische, Fässer, Tanks, Schläuche - kurz alles, was mit dem Wein in Kontakt kommt - berühren darf. Ein Kellermeister darf den Wein also während der gesamten Zeit nicht einmal sehen.

Koscherer Riesling trocken: 'Lechaim'Koscherer Riesling trocken: 'Lechaim'Koscherer Lemberger 'Lechaim'Koscherer Lemberger 'Lechaim'

„Lechaim“ – auf das Leben

So wird es demnächst einen koscheren Riesling und einen koscheren Lemberger im Staatsweingut in Weinsberg geben, je trocken. Wie der Landesrabbiner der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden, Moshe Flomenmann, sagte, werde der neue Wein «Lechaim» heißen, was «Auf das Leben» bedeutet. Doch dürfte es noch etwas dauern, bis der Wein abgefüllt ist. Denn Trauben für koscheren Wein dürfen nicht von Rebstöcken stammen, die jünger als vier Jahre sind. Und im siebten Jahr, dem sogenannten Sabbatjahr, darf nicht geerntet werden. Zwei Monate vor der Lese wird nicht mehr organisch gedüngt. Im Weinberg dürfen keine anderen Pflanzen wachsen, Mischkulturen sind nicht erlaubt. Zusätze wie Enzyme, Bakterien oder Stoffe tierischen Ursprungs wie Gelatine sind beim Vinifizieren unzulässig. Nur die Bakterien auf der Traubenschale bringen die Fermentation in Gang. Auch muss ein koscherer Wein «mevuschal» sein, das heißt abgekocht.

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas; Quelle: Landtag, Stuttgart / CDU-Fraktion. Foto: CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Etiketten: WINEWORLDS WEINMARKETING

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics