bonvinitas Leserweinreise
Weinvorteil
So schmeckt die Südpfalz 2018

Bratwurst im Almwiesenheu-Smoke

ein unkompliziert schnelles BBQ-Rezept für die Freunde des kultivierten Rauchgeschmacks

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/52/6b/27/bratwurst-im-almwiesenheu-smoke-44-1499163382.jpg
Von Dieter Simon  ·   04 Juli 2017   ·   727  
Bratwurst im Almwiesenheu-SmokeBratwurst im Almwiesenheu-Smoke
Frische Kräuter verleihen Grillfleisch und -Gemüse einen gewissen Pfiff. Hier ein exclusives Rezept von Foodblogger Stephan Schmitz.

 

Rezept für eine Portion

Zutaten

1 Handvoll Almwiesenheu (alternativ können Sie auch Bio-Wiesenblumenheu nehmen)
1 Kalbsbratwurst, Alufolie

Zubereitung

Das Almwiesenheu kurz unter fließendes Wasser halten; die Wurst beidseitig quer, aber leicht einritzen. Zuerst das feuchte Almwiesenheu auf eine passend große Alufolie legen, dann die Wurst drauf. Diese mit der Alufolie komplett einwickeln, an den Enden verdrehen wie ein Bonbon-Papier. Darauf achten, dass dicke Halme nicht die Folie durchstechen. Die Wurst nun im vorgeheizten Grill unter geschlossenem Deckel etwa  20 Minuten bei geringer Hitze im Heu räuchern lassen; aus der Folie nehmen, mit einem Silikonpinsel vom evt. anhaftenden Heu befreien und bis gewünschte Bräune beidseitig grillen. 

Unsere Weinempfehlung

Zu den entsprechenden Röstaromen doch mit dem eher hellem Fleisch passt ein kräftigerer Weißwein, z.B. ein Chardonnay oder Grauburgunder. Auch ein Rosé geht, wobei der Wein der würzigeren Wurst wegen einen Tick Restsüße haben darf - also nicht extrem trocken. Wegen Kalbfleisch braucht es nicht zu viel an Alkohol, 13% reichen übrig. Dieter Simon


Mehr über den leidenschaftlichen Profikoch und Foodblogger Stephan Schmitz finden Sie hier.

Schlagwörter:

Fotos: Stephan Schmitz

Textquelle: freihaendigkochen.de


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.