weinfuehrer-banner
Weinspiel

Carpaccio vom Yellow-Fin Thunfisch mit Wasabi

mit eingelegtem Ingwer, Tandoriblatt, Algensalat und gebratener Jacobsmuschel

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/70/1b/fd/carpaccio-vom-yellow-fin-thunfisch-mit-wasabi-9-1466156880.jpg
Von  1754  
Kommentare (0)
Carpaccio vom Yellow-Fin Thunfisch mit WasabiCarpaccio vom Yellow-Fin Thunfisch mit Wasabi
Ein leichtes Sommer-Rezept aus der asiatischen Küche

Zutaten für 4 Personen:

200 g hauchdünn geschnittener Yellow-Fin Thunfisch (in ausgesuchten Fischabteilungen gleich hauchdünn klopfen lassen), 1 Tube Wasab (asiatischer Meerrettich), 1 Knolle Ingwerwurzel, Chilly, 4 Tandoriblätter (aus dem Asiashop zu beziehen), 100 g Algen grün, 2 cl Reis-Essig, 4  Jacobsmuscheln, gerösteter Sesam, Salz, Pfeffer, Limonenöl.

Zubereitung:

Den dünn geschnittenen Thunfisch auf 4 Teller verteilen, mit dem Limonenöl, Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wasabi-Meerrettich einige Tupfen auf dem Carpaccio verteilen. Die Ingwerwurzel in etwas Zuckerwasser und Chilly in Scheiben weichkochen, erkalten lassen und in der Mitte des Carpaccios verteilen. Die 4 Tandoriblätter einweichen, über eine Schöpfkelle stülpen und in heißem Fett ausbacken. Danach die erkalteten Blätter auf die angerichteten Ingwerscheiben plazieren. Die Jacobsmuscheln von jeder Seite 1 Minute braten, mit Sesam bestreuen. Die Algen mit etwas Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Reis-Essig abschmecken und in die Tandorischalen setzen, darauf die gebratenen Stücke Jacobsmuscheln plazieren.

Dazu ein passender Wein-Tipp:

Der gelbe Muskateller passt hervorragend zu asiatisch anmutenden Speisen. Durch seinen Restzuckergehalt nimmt er diesem etwas die Schärfe und unterstreicht die Aromen optimal mit seinem intensiven Bukett von Banane, Mango und Passionsfrucht. 


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics