Banner-Angebot-Allgaeu

Ente mit Rotkohl, Rotweinbirne und Kartoffelklos, raffiniert mit bitterer Orangenmarmelade

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/72/13/8e/ente-mit-rotkohl-rotweinbirne-und-kartoffelklos-raffiniert-mit-bitterer-orangenmarmelade-71-1574765262.jpg
Von  195  
Kommentare (0)
Ente mit Rotkohl, Rotweinbirne und Kartoffelklos, raffiniert mit bitterer OrangenmarmeladeEnte mit Rotkohl, Rotweinbirne und Kartoffelklos, raffiniert mit bitterer Orangenmarmelade
Natürlich denkt bei weihnachtlichem Geflügel jeder an die Gans. Ist ja Tradition. Aber warum nicht Ente?

Zutaten für 2 Personen

1 Ente, 2 Äpfel, 2 Orangen, 2 Zwiebeln, bittere Orangenmarmelade, Majoran, Beifuß, Salz, 

Zubereitung

Die genannten Zutaten – die bittere Orangenmarmelade kommt später – klein schneiden und in die Ente füllen. Diese bei 90° C Umluft eine Stunde und zehn Minuten im Ofen braten. Zuvor ca. 300 ml Wasser aufs Blech gießen. Anschließend 40 Minuten bei 160° C weiterbraten. Dann die Bitterorangenmarmelade auf die Ente schmieren und nochmals 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze mit 210° C fertig braten.
 
Den Rotkohl bereitet man am besten schon einen Tag zuvor mit Preiselbeermarmelade und Äpfeln. Die kleinen Birnen gibt es in Dosen zu kaufen, man legt sie eine Nacht zuvor in Rote Bete Saft und Rotwein.

Der bonvinitas-Weintipp

Dazu würde ich einen kräftigen, etwas pfeffrigen Rotwein trinken, einen Cabernet Sauvignon oder Cabernet Franc, da ja die Cabernet-Sorten pfeffriger daherkommen. Wer's durchaus kräftig mag aber nicht ganz so pfeffrig kann einen Merlot wählen, eine Sangiovese aus der Toskana oder auch einen argentnischen Malbec. Dieter Simon

Schlagwörter:

Fotos: Dieter Simon


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.