SIS_1918_Banner_Grillen_V1_ohnelogo
Weinspiel

Ente – raffiniert mit bitterer Orangenmarmelade

gekonnt kombiniert mit Sauvignon blanc

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/3a/9b/8d/ente-raffiniert-mit-bitterer-orangenmarmelade-92-1391776670.jpg
Von Dr. Dieter Simon  2195  
Kommentare (0)
Promotion
Raffiniert kombiniert mit einem flotten Sauvignon blanc vom Weingut Reiterer aus der österreichischen Weststeiermark.Raffiniert kombiniert mit einem flotten Sauvignon blanc vom Weingut Reiterer aus der österreichischen Weststeiermark.

Natürlich denkt bei weihnachtlichem Geflügel jeder an die Gans. Ist ja Tradition. Aber warum nicht Ente? Denn diese ist weniger fett und liegt nicht so schwer im Magen. Kombiniert mit einem flotten Sauvignon blanc ist dies ein weihnachtlicher Genuss, an den man sich gerne erinnert, insbesondere noch nach einem gekonnten Rezept von Sascha Lenz, Scheck-IN Kochfabrik, Achern

Für zwei Personen benötigt man: 1 Ente, 2 Äpfel, 2 Orangen, 2 Zwiebeln, bittere Orangenmarmelade, Majoran, Beifuß, Salz, Pfeffer.

Die genannten Zutaten – die bittere Orangenmarmelade kommt später – klein schneiden und in die Ente füllen. Diese bei 90° C Umluft eine Stunde und zehn Minuten im Ofen braten. Zuvor ca. 300 ml Wasser aufs Blech gießen. Anschließend 40 Minuten bei 160° C weiterbraten. Dann die Bitterorangenmarmelade auf die Ente schmieren und nochmals 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze mit 210° C fertig braten.

Den Rotkohl bereitet man am besten schon einen Tag zuvor mit Preiselbeermarmelade und Äpfeln. Die kleinen Birnen gibt es in Dosen zu kaufen, man legt sie eine Nacht zuvor in Rote Bete Saft und Rotwein.

Wunderbar kombiniert sich ein flotter, fruchtiger und trockener Weißwein. Bestens gefallen hat der trockene Sauvignon blanc 2012 aus der Lage Lamberg vom Weingut Reiterer in der österreichischen Weststeiermark, ein schön gereifter Wein mit Noten von Herbstäpfeln, Honig und Williams-Birnen-Brand in der Nase mit breit strömenden Körper und einem interessant virulenten Finish – regt an zu einem Bissen Ente und dann wieder zu einem kleinen belebenden Schluck. Ein Tropfen, der übrigens auch gut zum Weihnachtskarpfen oder zu Kürbissuppe passt. Das Weingut bietet auch den interessanten „Schilcher“, eine besondere Spezialität dieser Region. „Schilcher“ ist ein knackiger, trockener Rosé, er ist gesetzlich geschützt und darf nur aus der blauen Wildbacher Rebe gekeltert werden. Näheres unter: www.weingut-reiterer.com.

Bilder

Ente mit Rotkohl, Rotweinbirne und Kartoffelklos mit Bröselschmelze – kreiert von Sascha Lenz, Scheck-IN KochfabrikEnte mit Rotkohl, Rotweinbirne und Kartoffelklos mit Bröselschmelze – kreiert von Sascha Lenz, Scheck-IN Kochfabrik
Schlagwörter:

Fotos: Dr. Dieter Simon


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.