Banner-Angebot-Allgaeu
Weinspiel

Lammhüftchen mit Banana

schön dazu ein nicht zu pfeffriger Rotwein, wie Spätburgunder, Merlot oder einen Barolo

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/85/ee/24/lammhueftchen-vom-grill-mit-banana-fundament-grillrezept-wienand-64-1560874875.jpg
Von  324  
Kommentare (0)
Lammhüftchen mit BananaLammhüftchen mit Banana
Eine schmackhafte Abwechslung auf der nächsten Grillparty und als Weintipp einen schönen, der Kresse wegen nicht zu pfeffrigen Rotwein, wie einen Spätburgunder, einen Merlot oder als Schmankerl einen Barolo.

Zutaten für ca. 6 Personen

1.400 Gramm Lammhüfte, am besten frisch vom Metzger optimal ohne Sehnen, 4 Bananen, 4 Romanasalatherzen.
Für Chimichurri (argentinische Sauce zum Grillen): 2 Bund glatte Petersilie, 1 Limette, 1 Schalotte, 2 Knoblauchzehen, 1 kleine Chili / Chilipulver, grobes Salz, schwarzer Pfeffer, Olivenöl, getrockneter Thymian, getrocknetes Oregano, 1 Lorbeerblatt, 1 Prise Safran.

Zubereitung

Die Lammhüfte am Stück auf den heißen Grill legen.; an den Seiten die halbierten Bananen in der Schale und den halbierten Romanasalat platzieren. ACHTUNG: beides kann leicht verbrennen. Die Bananen und den Römersalat deshalb auf der geringsten Stufe grillen; am besten ganz am Rand. Sobald sich der Fleischsaft auf der Oberfläche sammelt das Gargut umdrehen. Wenn der Saft wieder austritt, ist die Lammhüfte fertig.

Chimichurri: Alles bis auf Limette und Öl in den Mörser und mörsern. Dann Limettensaft und Öl dazugeben und vermengen.  Alles zusammen schön mit Kresse und Sprossen dekorieren und genießen. Tipp vom Koch: nicht zu sparsam mit der Chimichurri sein.

Das Fundament in Mannheim ist das Restaurant von Kai Wienand, Koch und Konditor mit Leidenschaft, der schon für Tim Mälzer, Juan Amador und Christian Bau gearbeitet hat. Frische und regionale Produkte spielen in Wienands Küche eine große Rolle. Seine Menues sind überraschend, abwechslungsreich und trotzdem in der Tradition der Region Pfalz verwurzelt.

 

 

 

 

 

Schlagwörter:

Fotos: Restaurant Fundament

Textquelle: Rezept von Kai Wienand, Restaurant Fundament


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.