Weinspiel

Pfunde runter mit Erdbeeren

eine Diät, die auch noch Spaß macht

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/c4/4e/09/pfunde-runter-mit-erdbeeren-70-1588760187.jpg
Von  563  
Kommentare (0)
Pfunde runter mit ErdbeerenPfunde runter mit Erdbeeren
Nicht nur abnehmen kann man mit Erdbeeren, diese Zwei-Tage-Diät schmeckt auch noch gut. Außerdem gehören die aromatischen Früchtchen, die eine langweilige Diät wunderbar fruchtig machen, zu den gesündesten Schlankmachern. Sie können noch mehr, als nur entschlacken und überflüssiges Wasser ausschwemmen. Obwohl sie es nur auf ca. 30-35 kcal pro 100 Gramm bringen, sind sie kleine Vitamin-C-Bomben. Sie enthalten sogar mehr davon als Orangen und Zitronen. Das fördert nebenbei die Zellerneuerung und macht auch schöne Haut. Ferner steckt in ihnen vergleichsweise viel Folsäure, an der es uns Industriemenschen meist mangelt, die jedoch die gute Laune fördert. Obendrein enthalten sie viel Eisen, Kalium, Calcium und Magnesium. Calcium schützt vor Osteoporose, Kalium und Magnesium stärken das Herz. Auch die beiden Phenolsäuren, Ferulasäure und Ellagsäure, die als krebshemmend gelten, sind in Erdbeeren reichlich vorhanden. Vorsichtig sollten nur Menschen sein, die auf Erdbeeren allergisch reagieren.

 

1. Tag 

Frühstück: Eibrot mit Erdbeermilch

Die Erdbeermilch schmeckt schön fruchtig und nicht süß. Sehr anregend zum Frühstück!  1 Ei (Gew.-Kl. S), 1 Scheibe (50 g) Vollkornbrot, 1 TL Butter, 1/6 Kästchen Kresse, 50 g Erdbeeren, 100 ml Milch (1,5 % Fett). Ei hart kochen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Brot mit Butter bestreichen und mit den Eischeiben belegen, Kresse vom Kästchen schneiden und auf dem Eibrot verteilen. Erdbeeren putzen und in der Milch pürieren. (ca. 260 kcal / 1090 kJ)

1. Zwischenmahlzeit: Süßes Quark-Knäcke mit Erdbeeren
Das rösch-sahnige Quark-Knäcke bildet übrigens eine gute, nicht zu süße Geschmackskombination zu den Erdbeeren. 1 Scheibe Haferknäckebrot, 40 g Quark (20 % Fett), 1 TL Honig, 50 g Erdbeeren. Knäckebrot mit Quark bestreichen und Honig beträufeln. Erdbeeren putzen und dazu servieren. ca. 140 kcal / 580 kJ

 

Mittagessen: Schweinefilet in Erdbeer-Pistaziensoße

Die Erdbeeren bilden eine interessante süße Note in der mit Schalotten schön abgerundeten Soße. 30 g Nudeln, Salz, 75 g Erdbeeren, 1 TL Rapsöl, 100 g Schweinefilet, Pfeffer, 1 Schalotte, 1 EL gehackte Pistazien, 1 EL Schlagsahne. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Erdbeeren putzen und vierteln. Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Schweinefilet darin rundum braten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Schalotte schälen, hacken und mit den Pistazien im Bratfett glasig dünsten. Sahne und Erdbeeren einrühren und erhitzen, mit Pfeffer würzen. Schweinefilet, Erdbeer-Pistaziensoße und Nudeln zusammen servieren. ca. 370 kcal / 1550 kJ

2. Zwischenmahlzeit: Erdbeeren mit Zwieback
150 g Erdbeeren, 1 Vollkornzwieback. Erdbeeren putzen. Dazu den Zwieback essen. ca. 80 kcal / 330 kJ

 

 

 

 

 

Abendessen: Erdbeer-Quark-Auflauf

Schmeckt anregend säuerlich. Den Auflauf rasch essen, fällt schnell zusammen. Wer es sich gönnen will, kann ihn mit ein wenig Puderzucker bestäuben. 100 g Erdbeeren, 1 Ei (Gew.-Kl. S), 125 g Quark (20 % Fett), 1 TL Grieß, 1 EL Vanille-Puddingpulver, 3 TL Vanille-Zucker, etwas abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone. Erdbeeren putzen und zerkleinern. Ei trennen, Eigelb, Quark, Grieß, Puddingpulver, 1 TL Vanille-Zucker und Zitronenschale verrühren. Eiweiß mit restlichem Vanille-Zucker steif schlagen. Eischnee und Erdbeeren unter den Quark rühren, in eine Auflaufform füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C / Umluft: 175° C / Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. ca. 350 kcal / 1470 kJ

2. Tag

Frühstück: Erdbeer-Flakes
Schmeckt lebendig frisch und durch den
Joghurt schön sämig. 125 g Erdbeeren, 40
g Cornflakes, 150 g Joghurt (1,5 % Fett).
Erdbeeren putzen und zerkleinern, mit
Cornflakes und Joghurt mischen. ca. 250 kcal / 1050 kJ

 

 


1. Zwischenmahlzeit: Erdbeerlassi

Empfindet man als fruchtig und sehr natürlich. 150 g Erdbeeren, 100 g Joghurt (1,5 % Fett), 1 Spritzer Zitronensaft, 1 TL Vanille-Zucker. Erdbeeren putzen. Beeren, Joghurt, 50 ml kaltes Wasser, Zitronensaft und Vanille-Zucker im Mixer pürieren. ca. 110 kcal / 460 kJ

Mittagessen: Joghurt-Pfannkuchen mit Erdbeeren 
Eine delikate Kombination, ein Schlankmachergericht, das Spaß macht. 100 g Joghurt (1,5 % Fett), 1 Ei (Gew.-Kl. S), 20 g Mehl, 1 EL Vanille-Zucker, 150 g Erdbeeren, 1 TL Rapsöl. Joghurt, Ei, Mehl und 1 TL Vanille-Zucker glatt verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Erdbeeren putzen, zerkleinern und mit restlichem Vanille-Zucker mischen. Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Teig hinein geben und auf beiden Seiten goldgelb backen, mit den Erdbeeren servieren. ca. 320 kcal/ 1340 kJ

2. Zwischenmahlzeit: Zwieback mit Vanille-Erdbeeren 
Knackig-fruchtig. 100 g Erdbeeren, 1 TL
Vanille-Zucker, 1 Vollkornzwieback.
Erdbeeren putzen, mit Vanille-Zucker
zerdrücken und auf den Zwieback
streichen. ca. 90 kcal / 370 kJ

 

 

 


Abendessen: Erdbeer-Hähnchensalat
Bekommt durch die Erdbeeren eine ganz neue Frische. 40 g Reis, Salz, 100 g Hähnchenbrustfilet, Pfeffer, 1,5 EL Rapsöl, 1 EL Himbeeressig, 1 EL Brühe, 150 g Erdbeeren, 50 g Eisbergsalat. Reis in Salzwasser ausquellen lassen. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin rundum braten, herausnehmen und in Scheiben schneiden. Bratensatz mit Essig und Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdbeeren und Salat putzen und klein schneiden, beides mit Reis, Fleisch und Bratensud mischen. ca. 430 kcal / 1800 kJ

Schlagwörter:

Fotos: Dieter Simon


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics