Hotel zu kaufen
Vinatis Foire aux vins
Beteiligungskapital

Großartige gereifte Rieslinge – deutsche Königsklasse:

Weingut Schloss Lieser, Weingut Siener, Weingut S.A. Prüm

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/a4/e6/d2/grossartige-gereifte-rieslinge-deutsche-koenigsklasse-34-1523636402.jpg
Von Dieter Simon  ·   13 April 2018   ·   1104  
Großartige gereifte Rieslinge – deutsche Königsklasse:Großartige gereifte Rieslinge – deutsche Königsklasse:
Vier herrliche gereifte Rieslinge teils mit feinen Petrolnoten, wozu ich einfach sagen möchte: Deutsche Königsklasse! Es macht Spaß, neben unseren Blind-Weinbewertungen durch neutrale Fachleute, die sich in unserem Weinführer finden, Weine zu entdecken und darüber zu berichten. Was dann meine persönliche Meinung darstellt.
VDP Weingut Schloss Lieser.VDP Weingut Schloss Lieser.
Ute und Thomas Haag, VDP Weingut Schloss Lieser.Ute und Thomas Haag, VDP Weingut Schloss Lieser.
Die Lage Piesporter Goldtröpfchen.Die Lage Piesporter Goldtröpfchen.

Von Thomas Haag, VDP Weingut Schloss Lieser

Solch einen wunderbaren trockenen Riesling Kabinett VDP Gutswein mit angenehmen lediglich 11,5 % Alkohol muss man erst einmal hinkriegen. Mit 93 Punkten (nach unseren Kriterien Kategorie 1, bis 12%, grüne Punkte) habe ich diesen Tropfen aus 2016 von Thomas Haag, VDP Weingut Schloss Lieser in Lieser an der Mosel, bewertet: in der Nase stahlig, füllig, kantig individuell mit Noten von Pfirsichen und Sommeräpfeln sowie einem Hauch Ginster; auf der Zunge lebendig, spritzig, virulentes Temperament auf beharrender Basis; im Finish lebhaft und nachverlangend; ein Wein, der mich an ein Galopprennen erinnerte, mit viel Extrakt und gut 3 bis 4 Jahren weiterer Zukunft. Passt gut zu Austern, Hechtklößchen, Hummer oder eingemachtem Kalbfleisch.
 
Erst 1997 haben Ute und Thomas Haag das Weingut Schloss Lieser direkt neben dem Wahrzeichen des Orts, Schloss Lieser, übernommen und seither steil nach oben geführt. Konsequent befindet sich nur Riesling im Anbau, teils von bis zu 100-jährigen Reben, vielfach in berühmten Schiefersteil- bzw. VDP.Grossen Lagen wie Graacher Himmelreich, Braunberger Juffer, Wehlener Sonnenuhr und Piesporter Goldtröpfchen. Neben der Natur bildet die strikte Ertagsreduzierung einen weiteren Qualitätsfaktor. Thomas Haags Leitlinie, der die Weinerzeugung persönlich leitet, sind „nur“ 55 hl/ha. Und ein weiteres kommt zu den Perlen der Natur hinzu: prinzipiell Spontangärung, also mit den Hefen, welche die Trauben von Natur aus dem Weinberg mitbringen. Mehr Authentizität kann man sich kaum vorstellen. Ich denke, die obige Weinbeschreibung spiegelt das wider. Außerdem wird eine Ferienwohnung geboten.
Denis und Peter Siener.Denis und Peter Siener.
Weingut Siener Tankkeller.Weingut Siener Tankkeller.

Vom Weingut Siener

Mit 97 Punkten (rote Punkte, Kategorie 2,  über 12 %) bewertet habe ich den 2015 Riesling Dachsberg trocken, Gutsanfüllung Weingut Siener in Birkweiler in der Pfalz: Im Bukett Pfirsiche und eine herrliche Petrolnote zum „drin Baden“; auf der Zunge ein großer Riesling der einfach sagt: „ich bin ich“, und den man übers Finish hinaus festhalten möchte. Ein deutscher Wein „wie gemalt“ mit einer kleinen Sherrynote und gut 6 bis 8 Jahren weiterer Zukunft. Passt gut als Aperitif oder zu Steinpilzen, Räucheraal, Jakobsmuscheln oder würzigem Fisch-Carpaccio. 
 
Für das Familienweingut Siener in Birkweiler zeichnet Peter Siener verantwortlich, der das über 15 Hektar Weingut zusammen mit seiner Frau Denise führt. „Unsere Weine sind Charakterköpfe“, so Siener, wie er sich ebenso sieht, „gelegentlich ein wenig stur, aber unverwechselbar, mit viel Rückgrat und die Geduld immer wert.“ So ist mir dieser Tropfen im Rahmen einer großen Weinmesse als charaktervoller Spontangärer aufgefallen. Die vorwiegend angebauten Rebsorten sind Riesling und Spätburgunder aus den Lagen Kastanienbusch, Mandelberg, Dachsberg, dieser mit Muschelkalk und Buntsandsteinböden, sowie Rosenberg, deren Terroirs Siener im Ausbau pflegt und hervorhebt.

Vom VDP Weingut S.A. Prüm

Saskia Prüm, VDP Weingut S.A. Prüm. Foto: Natascha HoffmannSaskia Prüm, VDP Weingut S.A. Prüm. Foto: Natascha Hoffmann
Das VDP Weingut S.A. Prüm über die Mosel. Foto: Andreas Scholer für Comcept.Das VDP Weingut S.A. Prüm über die Mosel. Foto: Andreas Scholer für Comcept.
Die Wehlener Sonnenuhr.Die Wehlener Sonnenuhr.
Nochmals grüne Punkte (Kategorie 1, bis 12 %) und zwar 96 habe ich vergeben für den 2014 Riesling „alte Reben“, Wehlener Sonnenuhr, VDP Große Lage, trocken, des VDP Weinguts S.A. Prüm in Wehlen an der Mosel: wenn auch auf der Zunge trocken, erlebt man im Bukett Süße und zwar eine großartige mit herrlichen Noten von Tropenfrüchten und Honig; am Gaumen ein wunderbares Wechselspiel zwischen Frucht- und Terroirnoten, das Ganze bei geschliffener Rieslingsäure mit großer Harmonie; im Finish überraschend salzig mit nochmals herrlichen Terroirnoten. Ein Wein, der im Gedächtnis bleibt, wie eine Sinfonie. Ich gebe ihm gut 8 bis 10 Jahre weitere Zukunft. Passt Stand heute sehr gut als Aperitif, der einen anmacht, sowie zu altem Hartkäse, zu Bündnerfleisch oder Roastbeef mit Goethesauce oder zu Kamingesprächen oder einfach zum Genießen. Womit wieder einmal bewiesen wäre, dass Weine nicht mit Alkohol protzen müssen, um sich hochwertig zu zeigen. Bekanntlich kann so etwas vor allem Riesling. 
 
Und noch ein Wein von S.A. Prüm – beide habe ich auf einer VDP-Probe gefunden – möchte ich nennen, den ich mit 96 roten Punkten bedacht habe, 2012 „Grand Ley“ Riesling trocken Bernkastler Lay, VDP.Große Lage: In der Nase gereifte Rieslingfeinheit in der Potenz mit sanften Tropenfrüchten; auf der Zunge höchste Eleganz wie ein geschliffener Diamant; im Finish nochmals geschliffene Terroirnoten, ein Wein wie eine Prinzessin, dem ich weitere 4 bis 5 sehr gute Jahre vermache. Schön zu Jakobsmuscheln, Kalbsteak mit Morcheln oder als Zwischenspiel und Übergang vom Hauptgericht zur Süßspeise – wofür zuweilen auch ein Sorbet gereicht wird. 
 
Das Qualitätsgeheimnis des 15 Hektar VDP Weinguts S.A. Prüm sind die Steillagen, auf denen ausschließlich Riesling wächst, teilweise alte, autochtone Rieslingreben. Zum Gut gehört Weinbergsbesitz in Bernkastel, Graach, Wehlen, Ürzig und Erden, darunter in weltbekannten und zugleich VDP.Großen Lagen, wie Wehlener Sonnenuhr oder Bernkastler Ley. Womit die probierten Weine wieder einmal beweisen, dass die Qualität aus dem Weinberg kommt, natürlich bei strikter Ertragsreduzierung, so dass jeder Stock seine Kraft nur auf wenige Trauben verteilen muss. Ley ist übrigens ein altes deutsches Wort für Fels oder Klippe, womit schon das Wichtigste über Lage gesagt wäre. Hinzu kommen die langen Wein-Reifezeiten im Keller. Das Weingut wird heute von einer Dame geführt, von Saskia Prüm, Tochter von Raimund Prüm, an welche dieser 2017 die Leitung übergeben hat. Im exklusiven Gästehaus kann man nicht nur schön kurzurlauben, sondern auch die Atmosphäre des Weingutes und natürlich die Weine genießen.
 
Text und Flaschenfoto: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos: Weingut Schloss Lieser von Mekido; weitere Fotos PR sofern nicht anders angegeben.
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.