Hotel zu kaufen
Beteiligungskapital

Weingut Bernhart: großartiger Weißburgunder

sehr unterhaltsamer Wein, der viel von seiner Herkunft erzählt

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/33/03/a5/weingut-bernhart-grossartiger-weissburgunder-84-1523286741.jpg
Von  652  
Kommentare (0)
Familie Gerd und Sabine Bernhart; VDP Weingut Bernhart in Schweigen; großartiger Weißburgunder.Familie Gerd und Sabine Bernhart; VDP Weingut Bernhart in Schweigen; großartiger Weißburgunder.

Ein sehr unterhaltsamer Tropfen

Wie immer finden sich hier meine eigenen Entdeckungen, im Gegensatz zu unserem Weinführer, der auf Blindprüfungen durch neutrale Weinprüfer beruht. Ein Wein, der viel von seiner Herkunft erzählt und wie eine gut gefüllte Gaststätte, wo’s brummt, habe ich zu diesem 2016 Schweigen Weißburgunder trocken vom Tonmergel notiert, vom VDP Weingut Bernhart in Schweigen-Rechtenbach in der Südpfalz, direkt an der französischen Grenze. Schon die Nase gefiel mir gut mit einem lebhaften Duft, der an Ananas und Orangeneis erinnert, leicht rauchig; auf der Zunge mundfüllend mit unterhaltsamen Terroirnoten - der Tonmergel lässt grüßen, was sich im Finish sehr schön fortsetzt. Ein Tropfen, dem ich gut 4 bis 5 Jahre Zukunft vermache, und der sehr schön zu Räucheraal, Makrele, Spargelcremesuppe oder Curryhuhn passt, was an seiner ruhigen Kraft liegt. Ich habe ihn mit 94 von 100 Punkten bewertet, in der bonvinitas Kategorie 2, trocken über 12 % (rote Punkte). Näheres über das bonvinitas Bewertungssystem findet sich hier

Gerd Bernhart in Aktion.Gerd Bernhart in Aktion.Das VDP Weingut Bernhart

Rund zwei Drittel der Reben liegen im Elsass und sind dennoch auf Weinbergswegen direkt zu erreichen, darunter in den Lagen Rädling und Kostert, die vom VDP als große Lagen klassifiziert wurden, ebenso in den VDP Ersten Lagen Wormberg und  Sonnenberg, wobei letztere Deutschland und Frankreich verbindet. „Wir arbeiten in und mit der Natur. Sie gibt uns den Rhythmus vor, und schenkt uns, wenn wir sorgfältig mit ihr umgehen, ihre Schätze“, so Gerd Bernhart, der großen Wert auf ökologischen Weinbau legt. Ein wichtiges Qualitätsgeheimnis bilden die verschiedenen Bodenformationen an den Südhängen des Pfälzer Walds, von Kalkmergel über sandige Böden bis zu schwerem Tonmergel und Letten, und Bernharts Gespür, jeweils die Sorten dort zu kultivieren, die diese Terroirs am liebsten mögen, und die den Weinen, von Grau- und Weißburgunder über Riesling und Sauvignon Blanc bis zu Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, Portugieser und Merlot, jeweils ihre Noten mitgeben. Die Rotweine reifen bis 24 Monate im Holzfass.
 
Traditionell steigt an Pfingsten das Hoffest, wo insbesondere der neue Jahrgang vorgestellt wird.
 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos: PR
 
 
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.