weinfuehrer-banner
banner-wuehrmann
anzeige-3d-druck-bau-web
Weinspiel

Die Deutsche Weinstraße

85 Kilometer pfälzer Weingenuss

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/90/fc/f0/die-deutsche-weinstrasse-68-1394032008.jpg
Von  3400  
Kommentare (0)
Die Deutsche WeinstraßeDie Deutsche Weinstraße

Die Pfalz bietet viele Superlative: Das größte Weinfass der Welt in Bad Dürkheim, der älteste Wein im Museum in Speyer, das größte Weinfest, der Bad Dürkheimer Wurstmarkt, oder aber die erste und älteste Weinstrasse der Welt, die Deutsche Weinstraße.

Sie zieht sich von Bockenheim im Norden bis Schweigen an der französischen Grenze und verspricht 85 Kilometer Weingenuss. Aber auch sonst wartet das Weinland Pfalz, das zweitgrößte deutsche Anbaugebiet, mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf: Die Zentren Bad Dürkheim, Neustadt, Landau und Bad Bergzabern zählen dazu; daneben kleinere, malerische Städtchen wie Deidesheim mit seinem historischen Rathaus oder Freinsheim mit seinem Stadtmauerring; viele kleine, bezaubernde Winzerdörfer von Neuleiningen im Norden bis Leinsweiler im Süden und natürlich die Burgen, die das Haardtgebirge krönen: Egal, ob man auf die Madenburg bei Eschbach, die Burg Landeck bei Klingenmünster, die Wachtenburg bei Wachenheim oder die Klosterruine Limburg bei Bad Dürkheim steigt, stets wird die Mühe belohnt mit dem weiten Blick auf die Rheinebene und einen sattgrünen Reichtum: Reben, soweit das Auge reicht.

Klassische Rebsorten im Vordergrund: Vor allem Riesling 

Das Hauptaugenmerk der Pfälzer Winzer liegt auf klassischen Rebsorten, allen voran der Riesling. Er dominiert mit mehr als 20 Prozent Rebflächenanteil, daneben sind Weiß- und Grauburgunder stark im Kommen. Immer wichtiger werden die Rotweine, inzwischen sind mehr als ein Drittel der Pfälzer Weine rot und die Pfalz ist zum größten deutschen Rotweingebiet aufgestiegen. Zwar ist der Portugieser noch die gängigste rote Sorte, doch der Spätburgunder wird immer beliebter. Vor allem aber sorgt der Dornfelder als rote Trendsorte für Furore.

Ein Stückchen Frankreich

Die Nachbarschaft zu Frankreich ist überall in der Pfalz spürbar, nicht zuletzt in der Vorliebe der Pfälzer für gutes Essen und Trinken. Überall in der Pfalz haben sich Spitzenköche etabliert, darunter acht Sterneköche, die mit der regionalen Küche experimentieren. Selbstverständlicher Begleiter zu ihren Kreationen sind die heimischen Weine, die bei Verkostungen immer wieder internationales Format beweisen.

Link zur Originalseite

Schlagwörter:

Fotos: Dr. Dieter Simon

Textquelle: www.pfalz.de


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics