weinfuehrer-banner
weingut-kaufen-banner-web
banner-vin-a-toi

Die weltweit komprimierte Weininfo: Der Kleine Johnson 2024

450 Seiten schnelle Orientierung international

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/78/2b/55/die-weltweit-komprimierte-weininfo-der-kleine-johnson-2024-4-1705762772.jpg
Von  725  
Kommentare (0)
Die weltweit komprimierte Weininfo: Der Kleine Johnson 2024 450 Seiten schnelle Orientierung internationalDie weltweit komprimierte Weininfo: Der Kleine Johnson 2024 450 Seiten schnelle Orientierung international
Der Kleine Johnson 2024, Beispielseite DeutschlandDer Kleine Johnson 2024, Beispielseite DeutschlandIn Englisch ist es die 47., in Deutsch die 45. Ausgabe. Die erste erschien 1977. Auch wenn das Werk im Taschenformat keine konkreten Weine vorstellt, liefert es doch eine überwältigende Masse an Stichworten rund um den Wein in den einzelnen Ländern, sowie Empfehlungen von guten Erzeugern rund um die Welt. Den großen Weinbaunationen sind einzelne Kapitel gewidmet, den kleineren, wie z.B. Israel oder Japan, Unterkapitel je Weltregion. Die einzelnen Weinbaugebiete in den USA und Kanada erscheinen ebenfalls in speziellen Unterkapiteln. So erfährt man für Deutschland über viele empfehlenswerte Erzeuger hinaus, was z.B. Große Lage, feinherb oder PIWI bedeuten. Gleiches gilt für andere Länder, so dass man nun Begriffe und Qualitätsstufen auf den Etiketten von dort verstehen lernt.

Über die Autoren

Der namensgebende Urheber ist der bekannte englische Weinkritiker Hugh Johnson, der Den Kleinen Johnson bis 2021 selbst herausgegeben hat, jahrelang unterstützt von seiner Redaktionsleiterin Margaret Rand. Schlagartig bekannt wurde Johnson mit seinem „Großen Weinatlas“, der erstmalig 1971 erschien und seither in mehreren Überarbeitungen und Auflagen auch in Deutsch. Gleiches gilt für sein Standardwerk „Der große Johnson“. Nun hat sich Johnson, Jahrgang 1939, zurückgezogen, so dass Margaret Rand, ebenfalls britische Weinautorin mit eigenen Büchern, nun als Herausgeberin des Kleinen Johnson fungiert. Natürlich ist kein Mensch in der Lage eine solche Unzahl von Weinen weltweit zu verkosten und Weinerzeuger zu empfehlen, so dass über 30 Weinkritiker, Autoren und Blogger in den einzelnen Ländern über die Jahre wie aktuell mitgewirkt haben.

Die Empfehlungen

Der Kleine Johnson 2024 zu Chardonnay: Ist Eiche unbedingt nötig?Der Kleine Johnson 2024 zu Chardonnay: Ist Eiche unbedingt nötig?Johnson war wichtig, keine Punkte zu vergeben. So unterlagen die Weine auch keinen Blindverkostungen von unabhängigen Gremien, sondern die Erzeuger-Empfehlungen, gestaffelt nach Sternen und die als bsonders gut befundenen in Rot hervorgehoben, stellen die persönliche Meinung der Autoren und Zuarbeiter dar.

Mehr als nur die Weine

Eingangskapitel stufen Jahrgänge ein, stellen viele Rebsorten vor, geben Empfehlungen zu Wein und Speisen sowie Trinktemperaturen und führen auch in die Weinsprache ein. Am Schluss des Buches folgen launige Nachbemerkungen über Chardonnay.

Fazit

Auch wenn die Empfehlungen persönlich sind – Robert Parker lässt grüßen – und keine konkreten Weine benennen, stellt Der Kleine Johnson doch ein sehr komprimiertes weltweites Nachschlagewerk über Wein dar, nach eigenen Angaben der Nr-1-Bestseller unter den Weinguides.

Der Kleine Johnson
Herausgeg. von Margaret Rand
übersetzt in Deutsch
Hardcover, 450 Seiten, 10.6 x 19.8 cm
ZS Verlag
München Sept. 2023
ISBN/EAN: 9783965843219
22,99 €

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas. Aufmachermontage: bonvinitas; Foto Weinglas: bigfoot – Adobestock; übrige Abbildungen: Verlag

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics