weinfuehrer-banner
banner-vin-a-toi
weingut-kaufen-banner-web

Wein ist unkompliziert - von Toni Askitis

Wer ganz locker ein wenig Weinkenner-Luft atmen will

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/89/9b/30/wein-ist-unkompliziert-von-toni-askitis-30-1654781559.png
Von Horst Kröber  532  
Kommentare (0)
Wein ist unkompliziert - von Toni Askitis. Wer ganz locker ein wenig Weinkenner-Luft atmen willWein ist unkompliziert - von Toni Askitis. Wer ganz locker ein wenig Weinkenner-Luft atmen will
Als ich entschloss, mich mit dem kleinen, knapp 150 Seiten starken, Buch über Wein von Toni Askitis zu beschäftigen, viel mir zuerst die Aufmachung auf. Mit dem Titel: Wein ist unkompliziert, stellte sich mir direkt die Frage, was damit gemeint ist. Mit dem Untertitel „Über 50 Fragen, die deine Weinskills nach vorne bringen“ konnte ich genauso wenig anfangen. Was um alles in der Welt, sind Weinskills? Wenn Wein unkompliziert ist, ist dann vielleicht die Sprache desto komplizierter?

Ein Weinbuch einmal anders

Erst wenn man sich bewusst wird, für welche Zielgruppe dieses kleine Weinbuch gedacht ist, macht das Ganze - auch mit teils nicht ganz unkomplizierter Sprache - Sinn. Wein im digitalen Zeitalter. Vom Rookie zum Harduser. Step by Step einen Overview über Wein bekommen. Junge, Junge, als eingefleischter Goethe- und Schillerliebhaber kostete es mich kurz Überwindung, mich an diese Sprache zu gewöhnen. Aber wichtig ist doch letztlich der Zweck, den Toni Askitis damit verfolgt. Weinwissen, vermitteln! Und dagegen ist nichts einzuwenden. Und wie er es macht, wie er diese gedachte Zielgruppe anspricht, ist gut. Nicht vom hohen Ross eines Sommeliers aus (Akitis ist einer der Besten seines Fachs) sondern auf Augenhöhe. Kein erhobener Zeigefinger, sondern locker vom Hocker, um einmal in diesem Jargon zu bleiben.

Ein unterhaltsames Frage- und Antwortspiel

Es ist eine Art von Frage- und Antwortspiel, das die Leserschaft erwartet. Fragen, die ein jeder „Rookie“ (Weinneuling oder -einsteiger) einmal stellen wird. Das fängt an bei der richtigen Glaswahl, geht über die richtige Trinktemperatur, bis hin zu speziellen Fragen wie „Natural- bzw. Orangeweine, um nur einige von den über 50 Fragen zu erwähnen. Askitis verliert sich dabei nicht in unnützen Erklärungen. Er bringt vieles direkt auf den Punkt. Seine Antworten zeugen von Wissen über und eingehendem Beschäftigen mit dem Produkt Wein. Er erklärt z. B. warum das Schlürfen beim Wein wichtig ist, die Säure im Wein für Frische, Lebendigkeit und Balance steht, oder warum die Süße im Wein nicht für den Kopfschmerz verantwortlich ist. Auch die Erklärung, was es mit trocken, feinherb und restsüß auf sich hat ist sehr anschaulich erklärt und dargestellt. Es wäre müßig, jetzt alles aufzuzählen und sich von Frage zu Frage zu hangeln. Askitis Antworten sind knackig, aber einleuchtend.

Vom Rookie zum Harduser

Zu manchen Fragen nimmt er auch eindeutig Stellung und sagt, was er davon hält. Zum Beispiel vom ach so geliebten „Volksliebling“ Primitivo. In vielen Dingen spricht er, zwar mit seiner eigenen Sprache, mir aus der Seele. Weine beim Fachhandel oder beim Winzer kaufen. Regional trinken. Schorleverächter (lieber Wasser und Wein), zu warmer Rotwein etc. Er plädiert dafür, das Handwerk hochzuhalten, die Arbeit des Winzers wert zu schätzen. Probieren geht über studieren. Macht Ausflüge in die verschieden Weinerzeugungen (Rot, Weiß, Rosè, Blanc de Noire). Auch Bio- und Biodynamische Weine werden angesprochen.

Einmal möchte ich dennoch eine der fiktiven Fragen aufgreifen: Viele Wein-Pros droppen immer so easy die Aromen, wie funktioniert das? Na, gespannt auf die Antwort? Zu lesen auf Seite 88. Ich will ja nicht zuviel vorwegnehmen. Natürlich wird auch der Bereich Speisen und Wein beleuchtet und kritisch hinterfragt. Ebenso wie die „Luxusplörre“ Champagner.

Foto: Robert Kneschke - AdobestockFoto: Robert Kneschke - AdobestockFazit: 

Wenn auch Sie High End Weine genießen können wollen, vom Rookie zum Harduser aufsteigen und letztlich der Weisheit letzten Schluss über „Spontis“ erfahren wollen, dann ist dieses kleine Weinwissenbüchlein genau richtig. Es ist die Jugend, die angesprochen wird. Und die bedeutet, das dürfte jedem einleuchten: Zukunft. Der richtige Ton zur rechten Zeit! Also: The Life is too short to trink sheap Wine. Mein Gott; jetzt hat mich der Akitis tatsächlich angesteckt.

Text: Horst Kröber
Coverabb.: Verlag; Foto im Header: Rawpixel Ltd. - Adobestock
 
Wein ist unkompliziert
Toni Askitis
144 Seiten
EMF edition michael fischer
ISBN 9783745909869
Hardcover 18 €
eBook 14,99 €


Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics