weinfuehrer-banner
Weinspiel

Badischer Weinbauverband zeigt sich mit dem 2019er zufrieden:

weniger Ertrag bei hoher Qualität

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/ec/44/00/der-badischer-weinbauverband-zeigt-sich-mit-dem-2019er-zufrieden-19-1583431083.jpg
Von  414  
Kommentare (0)
Auch wenn das große Gebiet Baden sehr heterogen ist, säumen doch viele Weinberge den Schwarzwald wie hier im MarkgräflerlandAuch wenn das große Gebiet Baden sehr heterogen ist, säumen doch viele Weinberge den Schwarzwald wie hier im Markgräflerland
Nach Mitteilung des Verbands stellt der Jahrgang ein „gutes Pendant“ zu 2018 dar, denn er brachte vergleichbar gute Qualitäten aber mit rund 1,25 Mio. hl deutlich weniger Menge (Vorjahr: ca. 1,55 Mio. hl). Mit 79,5 hl/ha lag der Durchschnittsertrag nur leicht über dem langjährigen Mittel von 77,1 hl/ha.
 

An Hand der zurückliegenden amtlichen Qualitätsweinprüfungen in Baden verstärkt sich der Trend zu trockenen Weinen (66 %). Auch Weißweine sind auf dem Vormarsch (+2,5 % im Vergleich zum Vorjahr). Ein positive Entwicklung konnten auch Roséweine verzeichnen (+0,5 %), wohingegen die Menge an geprüften Rotweinen, wie schon in den Vorjahren, leicht rückläufig war (-2,2 %).

Weiter stellt man sich positiv zur bevorstehenden Weingesetzänderung. Ein entsprechender Entwurf wurde jüngst vom Deutschen Weinbauverband verabschiedet und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft übergeben. Das vierstufige Modell innerhalb der „Geschützen Ursprungsbezeichnung“, welches in dem Entwurf vorgesehen ist, wird voll unterstützt, womit sich Baden mit seinen neun Bereichen noch deutlicher profilieren möchte.

Quelle: Badischer Weinbauverband. Foto: Waldili pixelio.de

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics