Weinspiel
Beteiligungskapital

Best of Riesling 2015: Pfalz hat die Nase vorn

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/0a/0b/dc/best-of-riesling-2015-pfalz-hat-die-nase-vorn-89-1435938343.jpg
Von  2102  
Kommentare (0)
Die Sieger des Wettbewerbs "Best of Riesling" wurden am 2. Juli in Neustadt/Weinstraße ausgezeichnet.Die Sieger des Wettbewerbs "Best of Riesling" wurden am 2. Juli in Neustadt/Weinstraße ausgezeichnet.
Die Gewinner des Wettbewerbs Best of Riesling 2015 wurden am 2. Juli in Neustadt/Weinstraße ausgezeichnet. Bei den drei Erstplatzierten in acht Kategorien hat die Pfalz mit zehn Siegerweinen die Nase vorn, gefolgt vom Rheingau mit vier, Mittelrhein und Mosel mit je drei.

Insgesamt stellten Winzer 1838 Rieslinge für den Wettbewerb an – in erster Linie Weine der Jahrgänge 2014 und 2013. „Damit dürfte es sich um die größte Rieslingverkostung der Welt handeln“, so Christoph Meininger, Verleger und Veranstalter des Weinpreises.

 

97 % der Anstellungen aus Deutschland

In einer neuntägigen Vorrunde verkostete ein Expertenteam die verdeckten Weine. 15 % der Weine erreichten die Finalrunde und wurden erneut von einer Profijury getestet. Sowohl bekannte, in der Spitze etablierte Betriebe als auch Neuentdeckungen stehen auf dem Riesling-Siegertreppchen. Das Preisniveau der Siegerweine reicht von 5 bis 90 Euro.

In diesem Jahr stellte Deutschland 97 % aller Weine, gefolgt von Österreich, Luxemburg, der Schweiz, den USA, Neuseeland, Australien, Bulgarien und Italien. Die Probe wurde anhand des internationalen 100-Punkte-Prüfschemas durchgeführt.

 

Die Siegerweine Best of Riesling 2015

Kategorie I: Riesling Gutswein trocken bis einschließlich 12,0 Volumenprozent Alkohol

1. Platz: 2014 Emil Bauer Riesling trocken, Weingut Emil Bauer und Söhne, Landau/Pfalz
2. Platz: 2014 Kneisel Riesling QbA trocken, Weingut Kneisel, Grünstadt/Pfalz
3. Platz: 2014 Krieger Riesling trocken, Weingut Thorsten Krieger, Rhodt unter Rietburg/Pfalz


Kategorie II: Riesling Lagenwein trocken bis einschließlich 12,0 Volumenprozent Alkohol

1. Platz: 2014 von Winning Deidesheimer Herrgottsacker Riesling, Qualitätswein trocken „VDP.Erste Lage“, Weingut von Winning, Deidesheim/Pfalz
2. Platz: 2014 Karl Wegner Bad Dürkheim Fronhof Riesling Kabinett trocken, Weingut Karl Wegner & Sohn, Bad Dürkheim/Pfalz
3. Platz: 2014 Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling trocken*, Weingut Weingart, Spay/Mittelrhein


Kategorie III: Riesling Gutswein trocken ab 12,5 Volumenprozent Alkohol

1. Platz: 2013 KULT Riesling „Réserve“ trocken, Collegium Wirtemberg, Stuttgart/Württemberg
2. Platz: 2014 Schäfer Limit Riesling Alte Reben trocken, Weingut Schäfer, Neustadt/Pfalz
3. Platz: 2014 Schädler Ruppertsberger Riesling „R“ trocken, Hofgut Schädler, Ruppertsberg/Pfalz

  • Vivani Schokolade

 

Kategorie IV: Riesling Lagenwein trocken ab 12,5 Volumenprozent Alkohol

1. Platz: 2014 Buhl Deidesheimer Kieselberg Riesling trocken, „VDP.Erste Lage“, Weingut Reichsrat von Buhl GmbH, Deidesheim/Pfalz
2. Platz, 2013 Gutzler Westhofener Morstein Riesling trocken, „VDP.Grosse Lage“, Weingut Gutzler, Gundheim/Rheinhessen
3. Platz: 2013 Himmel Hochheimer Kirchenstück Riesling Spätlese trocken „Stückfass“, Weingut Himmel, Hochheim/Rheingau


Kategorie V: Riesling restsüß (halbtrocken , feinherb, lieblich, süß)

1. Platz: 2014 Riesling „Quarzitschiefer“ feinherb, Weingut Gorges-Müller, Burgen/Mosel
1. Platz: 2014 Mußbacher Eselshaut Riesling Spätlese süß, Winzergenossenschaft Weinbiet eG, Neustadt/Pfalz
3. Platz: 2014 Abtei St. Hildegard Riesling Classic, Klosterweingut Benediktinerinnen Abtei St. Hildegard, Rüdesheim am Rhein/Rheingau


Kategorie VI: Riesling edelsüß

1. Platz:  2012 Stettener Stein Riesling Eiswein, Weingut am Stein, Ludwig Knoll, Würzburg/Franken
2. Platz: 2012 Cleebronner Michaelsberg Riesling Eiswein, Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG, Cleebronn/Württemberg
3. Platz: 2013 Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Auslese „VDP.Erste Lage“, Weingut Matthias Müller GbR, Spay/Mittelrhein
3. Platz: 2013 Hörsteiner Abtsberg Riesling Beerenauslese, Staatlicher Hofkeller Würzburg, Würzburg/Franken


Kategorie VII Riesling trocken gereift (Jahrgang 2004 und älter)

1. Platz: 2003 Burger Wendelstück Riesling Auslese trocken, Weingut Paul Knod, Burg/Mosel
2. Platz: 2004 Erbacher Schlossberg Riesling „VDP.Erste Lage“, Weingut Schloss Reinhartshausen, Eltville-Erbach am Rhein/Rheingau
3. Platz: 2003 Hattenheim Wisselbrunnen Riesling „VDP.Erste Lage“, Weingut Schloss Reinhartshausen, Eltville-Erbach am Rhein/Rheingau

Kategorie VIII Riesling edelsüß gereift (Jahrgang 2004 und älter)

1. Platz 2004 Bopparder Hamm Riesling Trockenbeerenauslese, Weingut Weingart, Spay/Mittelrhein
2. Platz: 1999 Leiwener Laurentiuslay Riesling Spätlese, Weingut Nick Köwerich, Leiwen/Mosel
3. Platz: 2002 Deidesheimer Leinhöhle Riesling Beerenauslese, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan GmbH, Deidesheim/Pfalz

Schlagwörter:

Fotos: Meininger Verlag


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.