weinfuehrer-banner
Weinspiel

Laut Befragung: Käsebrot ist unsere Nummer Eins

und abends dazu den passenden Wein – ein beliebter Genuss!

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/82/9e/1f/laut-befragung-kaesebrot-ist-unsere-nummer-eins-15-1584522168.jpg
Von  652  
Kommentare (0)
Laut Befragung: Käsebrot ist unsere Nummer Eins - und abends dazu den passenden Wein – ein beliebter Genuss!Laut Befragung: Käsebrot ist unsere Nummer Eins - und abends dazu den passenden Wein – ein beliebter Genuss!
Das Käsebrot ist am beliebtesten! 6.700 Menschen hat Deli Reform in Deutschland im Januar 2020 nach ihrem meistgeliebten Brotaufstrich gefragt. Ergebnis: Deftig muss es sein, lange vor süß und vor allem mit Käse. Käse ist ja auch ein spannendes Thema, denn davon gibt es unzählige Varianten und natürlich welche, auf die wir jeweils schwören!

Überhaupt: Das belegte Brot ist beliebt

Knapp 70%der Befragten greifen jeden Tag zum belegten Brot, ob zum Frühstück, für unterwegs, als Snack oder traditionelles Abendbrot. Trotz vielen tollen Müslis wird beim Frühstück am häufigsten zum Brot gegriffen. Mehr als 40% essen ihr Butterbrot am Morgen, aber auch beim Abendbrot ist für über ein Drittel der Name Programm. Und was kommt d‘rauf? Käse, Aufschnitt und Marmelade lautet die Beliebtheitsskala. Bei über 30 Prozent ist das Käsebrot der klare Favorit. Aufschnitt belegt mit 22% Platz zwei. Erst auf dem dritten Platz findet sich Süßes. Das Marmeladenbrot kann knapp 8% für sich verbuchen. 

Und abends dazu den passenden Wein

AnzeigeAnzeigeKäse und Rotwein – stimmt und stimmt nicht! Es ist eine nicht auszurottende Verallgemeinerung, denn zu Frischkäse passt Rotwein auf Grund des Gerbstoffs gerade nicht. Zu Frischkäse empfehle ich einen frischen Weißwein, nicht zu süß und auch nicht zu säurebetont, weil sich die Milchsäure zur Weinsäure addieren würde. Gut passt ein Silvaner, ein Grau- oder Weißburgunder, gut geht auch ein Grüner Veltliner oder ein Vinho Verde. Zu einem kräftigem Camembert, Brie oder einem altem Hartkäse gehört dann natürlich Rotwein. Prinzipiell gilt: Je kräftiger der Käse, desto kräftiger darf der Rotwein sein. Die Skala kann von Spätburgunder über Dornfelder, Merlot und Chianti bis zu Cabernet Sauvignon reichen. Zu einem echt alt gereiften Hartkäse ist ein Cabernet Sauvignon mit seinen pfeffrigen Noten ein Gedicht. Und da wir gerade bei „Gedicht“ sind, ein Blauschimmelkäse mit einem edelsüßen Wein, einer Auslese, Beerenauslese oder gar einem Eiswein lassen einen in Verzückung geraten. Natürlich gehen auch ausländische edelsüße Weine, wie Haute-Sauternes aus Frankreich oder ein griechischer Likörwein.

Butter oder Margarine d'runter muss

Mehr als 70 Prozent der Befragten möchten nicht auf Butter oder Margarine auf ihrer Stulle verzichten, und so möchten wir als Dank für die Befragungsmühe nicht verschweigen, dass Deli Refom sein „Gutes mit Butter“ der Inhaltsstoffe wegen dazu empfiehlt.
 
Quelle Brotbefragung: Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH, P.U.N.K.T. PR GmbH
Weintipps: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas
Fotos: Frischkäse: www.meinkleinerfoodblog.de; Käsebrot: Edyta Guhl-Adobestock; Weichkäse:  Sven Lorenz Germany-Adobestock; Blauschimmelkäse: STUDIO12-Adobstock
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics