banner-vin-a-toi
weingut-kaufen-banner-web
weinfuehrer-banner

Neues Sortiment deutscher Weine in den ICE- und Intercity-Zügen

aus über 100 Weinen ausgesucht – wie ein kleiner Wein-Wettbewerb

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/79/44/7a/neues-sortiment-deutscher-weine-in-den-ice-und-intercity-zuegen-63-1685699761.jpg
Von  1790  
Kommentare (0)
Neues Sortiment deutscher Weine in den ICE- und Intercity-Zügen - aus über 100 Weinen ausgesucht – wie ein kleiner Wein-WettbewerbNeues Sortiment deutscher Weine in den ICE- und Intercity-Zügen - aus über 100 Weinen ausgesucht – wie ein kleiner Wein-Wettbewerb
Wer möchte nicht auf einer längeren Reise im Speisewagen gemütlich ein Gläschen Wein genießen?
Ab 1. Juni 2023 können sich die Fahrgäste auf ein neues Angebot deutscher Weine freuen. Aus über 100 angemeldeten Weinen wurden in zwei verdeckten Verkostungsrunden die besten vier Weine ermittelt, so dass die Auswahl als kleiner Wein-Wettbewerb gelten kann. Unterstützt wurde die Aktion wie schon zuvor vom Deutschen Weininstitut (DWI) sowohl bei der Ausschreibung wie bei der Auswahlprobe.
 

Deutsche Weine in ICE und Intercity-ZügenDeutsche Weine in ICE und Intercity-ZügenAuf die neue DB-Weinkarte schaffte es der frisch-fruchtige trockene Riesling des Jungwinzers David Spies aus Dittelsheim in Rheinhessen, der 2020 von der DLG zum „Jungwinzer des Jahres“ gekürt wurde.

Ebenfalls aus Dittelsheim stammt Stefan Winter, dessen charaktervoller Grauburgunder trocken die Weinauswahl in ICE und Intercity bereichert.

Liebhabern würzig-fruchtiger Rotweine empfiehlt sich der Cabernet Sauvignon trocken von Heinrich Gies (Vier Jahreszeiten Winzer e.G.) aus der Pfalz.

Für drei Monate im Sommer bietet die DB-Weinkarte zusätzlich einen fruchtig-aromatischen Rosé ebenfalls trocken von Jungwinzer Sebastian Erbeldinger aus Bechtheim.

Geboten werden die Weine je in 0,25 l Flaschen. Die DB freut sich, mit Sebastian Erbeldinger, David Spies und Stefan Winter drei junge Winzer dabei zu haben, die sich mit Ihren Weinen bereits einen Namen gemacht haben, wie ja auch die Auswahl in der Blindverkostung bestätigt hat. Im vergangenen Jahr wurden in den ICE- und Intercity-Zügen rund 140.000 Liter Wein konsumiert. Am meisten gewählt wurde Grauburgunder mit 65.000 Litern, gefolgt von Riesling mit 36.00 Litern und Rotwein mit 35.000 Litern.

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas, Quelle: Deutsches Weininstitut. Foto Bordrestaurant: Deutsche Bahn AG; Flaschenfoto: DB Fernverkehr AG

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics