Weinspiel

Winzer trotzen Corona-Krise mit Wohnzimmer-online-Proben

Probepaket bestellen und zu Hause live mitprobieren - auch zeitversetzt per Facebook oder Youtube

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/3b/19/31/winzer-trotzen-corona-krise-mit-wohnzimmer-online-proben-50-1586161806.jpg
Von  382  
Kommentare (0)
Felix Prinz zu Salm-Salm vom gleichnamigen Weingut bei der online-Weinprobe vom 3.4.2020 auf YoutubeFelix Prinz zu Salm-Salm vom gleichnamigen Weingut bei der online-Weinprobe vom 3.4.2020 auf Youtube
In Zeiten der Corona-Krise lassen sich Winzer etwas einfallen: Weine werden per Livestream auf Facebook oder Youtube besprochen. Vorher kann man sich das entsprechende Probepaket bestellen und dann live mitprobieren, was natürlich auch zeitversetzt geht.
 

Zu einem der Vorreiter gehörte das Weingut Prinz zu Salm-Salm in Wallhausen an den Nahe. Am 3. April 2020 war schon die zweite Probenbesprechung dieser Art angesagt. Ich habe die Probe bestellt und per Youtube nachvollzogen. Es waren sechs Weine. Besonders gefallen hat mir der 2016 Binger Scharlachberg Riesling VDP Große Lage, trocken, Qualitätswein Rheinhessen, mit 13,5 % Alkohol, zu dem ich beim Nachprobieren für mich 94 rote bonvinitas Punkte (trocken über 12%) notiert habe, und den ich daher nicht vorenthalten möchte: Großartiger vollreifer eleganter Rieslingduft mit Noten von Pfirsichkompott, Kumquat, Zitronat, Zitronengelee, Stachelbeermarmelade; am Gaumen ein Wein mit Persönlichkeit, rollt über die Zunge und steigt auf zu festem Charakter; elegantes Finish mit Temperament, gut gezügelt – große Klasse! Ein Wein wie ein Klavierkonzert mit gut weiteren fünf bis sechs Jahren Potenzial. Man sieht, besser schmeckt, was ein guter, gereifter Riesling kann. Schön als Aperitif, zu Krustentieren oder Kalbsteak.

Die Mosel-Weinprinzessin Bärbel Ellwanger stellt in einem Video ab Gründonnerstag unter anderem über Youtube Weine vor. Foto: Ansgar SchmitzDie Mosel-Weinprinzessin Bärbel Ellwanger stellt in einem Video ab Gründonnerstag unter anderem über Youtube Weine vor. Foto: Ansgar SchmitzAuch viele andere Winzer sind findig, wie Moselwein e.V. berichtet, wie zum Beispiel der junge Winzer Manuel Brixius aus dem kleinen Weinort Maring bei Bernkastel-Kues: „Durch die Corona-Pandemie müssen wir in Zeiten von Hotel- und Restaurantschließungen neue Wege gehen. Wenn die Gäste nicht zu uns aufs Weingut zur Weinprobe kommen können, muss die Weinprobe eben zu unseren Gästen ins Wohnzimmer kommen.“ Mehr als 90 Bestellungen für Probierpakete haben er und seine Frau Kristina für ihre erste online-Weinprobe erhalten. Am ersten Samstag im April waren rund 200 Personen zur Verkostung via youtube und Facebook zugeschaltet, schätzt Kristina Brixius. Einen Kilometer weiter, im Klosterhof Siebenborn bei Maring-Noviand, herrscht trotz Corona-Lockdown ebenfalls rege Betriebsamkeit. „Unser online-Shop steht nicht still. Wir haben jetzt mehr als 400 Probepakete zu packen.“ 

Moselwein e.V. berichtet von allenthalben großem Zuspruch zu diesen Livestream-Verkostungen. Nähere Infos und weitere Adressen zu Livestream-Proben auf www.weinland-mosel.de/aktuelles 

Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas
 

Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics