Banner-Angebot-Allgaeu

Weingut Brenneis-Koch

ist eines, das man sich merken sollte

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/3f/80/50/weingut-brenneis-koch-76-1573298729.jpg
623  
Weingut Brenneis-Koch in Bad Dürkheim: Matthias Koch (Mitte) und Verena Suratny, links der Meisterschüler Matthias Dörrlamm. Foto: PRWeingut Brenneis-Koch in Bad Dürkheim: Matthias Koch (Mitte) und Verena Suratny, links der Meisterschüler Matthias Dörrlamm. Foto: PR
Weingut Brenneis-Koch
Freinsheimerstr. 2
67098 Bad Dürkheim
Pfalz / Deutschland
Telefon: 6322 1898

Weine von bonvinitas bewertet


Rebsorten: Riesling und Spätburgunder im Vordergrund
Von Haus aus Biologen sind Matthias Koch und Verena Suratny, die das Weingut leiten, 1993 als Quereinsteiger zum Weinbau gestoßen. Neun Hektar Reben bewirtschaften sie heute in Leistadt, einem Ortsteil von Bad Dürkheim, in Kallstadt und in Ellerstadt. Naturnaher Weinbau ist für Biologen selbstverständlich, insbesondere das Nützen und Pflegen einer vielfältigen Flora wie einer ebenso breiten Nützlings-Fauna. Koch: „Dazu gehört auch das richtige Erfühlen und Bewerten, welche Sorten sich für welche Standorte am besten eignen.“
 
Weingut Brenneis-Koch: Holzfasskeller. Foto: PicasaWeingut Brenneis-Koch: Holzfasskeller. Foto: PicasaKnapp ein Hektar liegt in der Lage Leistadter Kirchenstück, dessen Kern das Naturschutzgebiet “Felsenberg-Berntal” bildet mit Kalkfelsformationen, Trockenrasen, Orchideen und einer vielfältigen Vogelfauna. Die steilen Südhänge mit ihren Terrassen sind maschinell kaum zu bewirtschaften. Dort stehen Riesling, Gelber Muskateller und Scheurebe. Koch: „Unsere Rieslinge wachsen allesamt auf Kalk. Wir lassen sie in großen Holzfässern auf einem langen Hefelager reifen. Sie zeigen weniger die lauten Primäraromen der Jugend, sind später zugänglich, aber nach der Reifung offenbaren sie ihren wahren Charakter und sind voll da.“ Es sind sehr schöne etwas barocke Weine wie unsere Großväter sie tranken. Man freut sich, dass es Winzer gibt, die mit Riesling diese Wege gehen. 
 
Aus der Lage Leistadter Herzfeld kommen ebenfalls herzhafte Rieslinge. Rund 1,5 ha liegen im Kallstadter Steinacker, wo auf den Süd- und Osthängen vor allem Riesling, sowie auch Grauer Burgunder und Viognier wachsen. In der bekannten Südlage Kallstadter Saumagen, wo in der Regel die ersten Mandeln blühen, steht ebenfalls Riesling. 
 
In Ellerstadt gedeihen im Bubeneck und Sonnenberg auf sandigem Kies und Terrassenschotter vor allem Rotweine, Spätburgunder, St. Laurent und Syrah. Die Spätburgunder bringen die beiden Biologen unfiltriert auf die Flasche, so dass sie ebenfalls ihren eigenen Charakter betonen. Mit der ersten deutschen Versuchsanlage Nebbiolo in den steilen Kalkhängen über Kallstadt leisteten Koch und Suratny Pionierarbeit. Auch haben sie als erste in Deutschland in einer seinerzeitigen Versuchsanlage Merlot gepflanzt. 
 
Sauvignon Blanc und Weißburgunder ergänzen den Sortenspiegel. Abschließend betont Koch: „Auch in den einfacheren Lagen lesen wir  nur von Hand und verzichten bewusst auf den Vollernter.
 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas
Schlagwörter:


Teilen ...