weinfuehrer-banner
Weinspiel

VDP Weingut Juliusspital

in Würzburg

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/db/01/29/weingut-juliusspital-11-1393342566.jpg
6092  
Weingut Juliusspital - FürstenbauWeingut Juliusspital - Fürstenbau
VDP Weingut Juliusspital
Klinikstr. 1
97070 Würzburg
Franken / Deutschland

Weine von bonvinitas bewertet


Tradition bedeutet Verantwortung, so lautet der Leitspruch des über 430 Jahre alten Weinguts Juliusspital in der Bischofsstadt Würzburg, eine Perle, die nicht nur im Weinbaugebiet Franken strahlt, sondern weit darüber hinaus.

Der beeindruckende große Holzfasskeller unter dem FürstenbauDer beeindruckende große Holzfasskeller unter dem FürstenbauWeinbaugebiet Franken mit Hinweisen auf die Terroirs - per Klick als PDFWeinbaugebiet Franken mit Hinweisen auf die Terroirs - per Klick als PDF

Mit 180 Hektar Rebfläche bildet das Juliusspital nicht nur das zweitgrößte deutsche Weingut, sondern auch das weltweit größte, was die Rebsorte Silvaner angeht. Sehr viel Besitz liegt in vom VDP klassifizierten Großen und Ersten Lagen weit über Würzburg hinaus. Die Weinberge erstrecken sich auf insgesamt über 100 km Luftlinie und stehen auf der fränkischen Trias - der dreiteiligen Gesteinsformation aus Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper, die von West nach Ost je an die Oberfläche steigen und den Weinen ihren Charakter verleihen. Neben Weinbergen im berühmten Würzburger Stein gehören auch Flächen im Escherndorfer Lump oder Randersackerer Pfülben dazu. Die Karte (per Klick als PDF größer) zeigt gut die vorherrschenden Buntsandsteinböden im Westen, die Muschkalkregion im mittleren Teil bis hin zu den Keuperböden im Osten. So ist der Iphöfer Kronsberg Silvaner auf Keuperböden gewachsen. 

Die Stiftung

Im Jahre 1576 hatte Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn die soziale und gemeinnützige Stiftung Juliusspital gegründet, die seinen Namen trägt, noch heute Eigentümer des Weinguts ist und außer dem Weingut ein Krankenhaus, ein Pflegeheim sowie eine Reihe weiterer gemeinnütziger Einrichtungen betreibt. Der Fürstbischof hatte die Stiftung seinerzeit mit Kapital und Grundbesitz ausgestattet, eben auch mit Weinbergen.

Terroirs und "Winemaker"

VDP Weingut Juliusspital: Direktor Dipl.-Ing. agr. Horst Kolesch (links)VDP Weingut Juliusspital: Direktor Dipl.-Ing. agr. Horst Kolesch (links)

Geleitet wird das Gut heute von Direktor Dipl.-Ing. agr. Horst Kolesch und seinem Team. Insbesondere die Winemaker, Nicolas Frauer und Helmut Klüpfel, erzeugen mit viel Engagement Weine mit Authentizität und Frische, wobei sie großen Wert auf Schutz der Umwelt legen und die oben genannten breit gefächerten Terroirs herausarbeiten: Kalkstein, Gips Keuper und roter Sandstein. Entsprechend variationsreich probiert sich die Stilistik der Weine aus so bekannten Lagen wie: Würzburger Stein, Escherndorfer Lump oder Randersackerer Pfülben, Weine die weltweit exportiert werden.

Fotos: PR sofern nicht anders angegeben.

Schlagwörter:

Fotos: PR Weingut Juliusspital

Textquelle: Dr. Dieter Simon


Teilen ...


Web Analytics