Beteiligungskapital
Hotel zu kaufen
Vinatis Foire aux vins

Weingut Knöll & Vogel

Viel, viel mehr SEIN als SCHEINEN

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/29/69/be/weingut-knoell-and-vogel-73-1520609382.jpg
1501  
Die Familie des Drei-Generationen-Weinguts Knöll&Vogel. Schon wächst die nächste Generation heran. Die für den Keller verantwortliche Sandra Vogel in der Mitte. Foto: Melanie HubachDie Familie des Drei-Generationen-Weinguts Knöll&Vogel. Schon wächst die nächste Generation heran. Die für den Keller verantwortliche Sandra Vogel in der Mitte. Foto: Melanie Hubach
Weingut Knöll & Vogel
Klingweg 3
76887 Bad Bergzabern
Pfalz / Deutschland
http://www.knoell-vogel.de
http://www.knoell-vogel.de
Telefon: 06343 - 1246

Weine von bonvinitas bewertet


Eine Bescheidenheit, hinter der sich beste Weine verbergen:

Die mittlere Generation (von links): Nicole Vogel und Sandra Vogel sowie die jeweiligen Ehemänner Stefan Trutter und Jochen Becker. Foto: Melanie HubachDie mittlere Generation (von links): Nicole Vogel und Sandra Vogel sowie die jeweiligen Ehemänner Stefan Trutter und Jochen Becker. Foto: Melanie Hubach
Sanfte Rebhänge bei Bad Bergzabern.Sanfte Rebhänge bei Bad Bergzabern.
Außenbetriebsleiter Stefan Trutter.Außenbetriebsleiter Stefan Trutter.
Von diesem 64 Hektar Familienweingut konnten unsere Prüfer schon eine ganze Reihe schöner Tropfen hoch bewerten. Ich sage: Volle Anerkennung und füge hinzu, ein Fall von viel, viel mehr SEIN als SCHEINEN. Ich kann nur einige Zitate von Sandra Vogel bringen, die im Weingut für die Vinifizierung verantwortlich zeichnet. Es klingt so, als sei alles selbstverständlich, doch die Qualitäten sind viel mehr als das:
 
„Durch frühes Entlauben der Traubenzone erstmalig schon nach der Blüte sorgt Außenbetriebsleiter Stefan Trutter für widerstandsfähige und gesunde Trauben, eine wichtige Voraussetzung für eine gute Maischgärung, was durch Wegschneiden problematischer Trauben vor der Hauptlese noch verstärkt wird.“
 
Zu einem Weiburgunder feinherb: „Die Weißburgunder-Reben hatten wir in der Traubenzone früh entblättert, damit die Trauben gut durchlüftet werden und gesund bleiben. Bei der Weinbereitung haben wir das Lesegut entrappt, das heißt von den Stielen getrennt, um möglichst wenig Gerbstoffe in Wein zu bekommen, damit es ein geschmeidiger Tropfen wird. Anschließend wurde kühl vergoren, um eine langsame und gezügelte Gärung zu erreichen, bei der sich viele Aromen bilden.“ 
 
Und zu einem Weißburgunder Classic: „Die Weine werden bei uns nur einmal filtriert, und dies vor dem Abfüllen, weil diese Filtration nun einmal sein muss.“
 
Zu Rotweinen: „Bei uns sind alle Rotweine maischevergoren“, und zu einem Dornfelder Rotwein trocken: "Wir haben für diesen Wein nur hochreife, gesunde Trauben verwendet - und natürlich mit Maischegärung. Später wurde der biologische Säureabbau zugelassen und anschließend reifte der Wein ein Jahr in 500 Liter Holzfässern."
 
Außerdem zählt Riesling zu den wichtigsten Sorten. 
 
Text: Dieter Simon, Fotos: PR falls nicht anders angegeben.
Schlagwörter:


Teilen ...