weinfuehrer-banner
Weinspiel

Winzergenossenschaft Albig eG

Ein Dorf macht Wein - so das fröhliche Motto

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/10/5c/1d/winzergenossenschaft-albig-eg-15-1594308397.jpg
535  
Winzergenossenschaft Albig, Kellermeister Harald Eller. Foto: Carsten SelakWinzergenossenschaft Albig, Kellermeister Harald Eller. Foto: Carsten Selak
Winzergenossenschaft Albig eG
Langgasse 11
55234 Albig
Rheinhessen / Deutschland
Telefon: 6731 8126

Weine von bonvinitas bewertet


Rebsorten: Grau- und Weißburgunder, Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling, Morio Muskat, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc, Schönburger und viele andere
Blick auf Albig. Vorne Teil des unteren Bereichs der Lage Schloss Hammerstein. Foto: Lothar Nahler - AdobestockBlick auf Albig. Vorne Teil des unteren Bereichs der Lage Schloss Hammerstein. Foto: Lothar Nahler - AdobestockGute Weine, wie die bonvinitas Weinbewertungen zeigen, bietet die Winzergenossenschaft Albig, mitten in Rheinhessen. Mit 45 Mitgliedsfamilien und 40 ha Rebfläche bildet die Gemeinschaft eine große Familie. Treibende Kraft und „Mädchen für alles“, wie er selbst sagt, ist Kellermeister und Betriebsleiter Harald Eller.

 

Die Reben wachsen in den Lagen, die das Dorf umgeben, Schloss Hammerstein, Homberg und Hundskopf. Die Terroirs bestehen großenteils aus Löß sowie auch Rotliegendes und Kalkmergel, durchaus sehr gut für Weinbau. Der Name der Südwest-Lage Schloss Hammerstein geht auf eine ehemalige Römervilla zurück, von der noch Mauerreste zu sehen sind.

Winzergenossenschaft Albig mit großem SortenspiegelWinzergenossenschaft Albig mit großem SortenspiegelGroß ist der Sortenspiegel. „Wir haben 28 Sorten im Anbau“, gibt Eller stolz bekannt. Im Vordergrund stehen weiße Burgundersorten, Weiß- und Grauburgunder sowie Silvaner und Müller-Thurgau. „Wir haben auch Bukettsorten und auch modernere“, wie es Eller nennt, darunter Cabernet Sauvignon oder Sauvignon Blanc. Auf diesen ist Eller besonders stolz: „„Wir möchten nicht den tausendundeinsten Sauvignon Blanc mit grünen floralen Noten bringen, sondern arbeiten gerade im feinherben Bereich auf einen üppigeren betont fruchtigen Wein hin, so dass sich unser Sauvignon Blanc bewusst von vielen anderen unterscheidet.“

Schön zu erleben ist auch der Ausschank im Zelt donnerstags abends, zu dem viele der Mitgliedswinzer kommen und auch viele Gäste, die gerne teilhaben, und wo man die große Familie spüren kann.

Text: Dieter Simon. Fotos: PR sofern nicht anders angegeben.

Schlagwörter:


Teilen ...


Web Analytics