Beteiligungskapital
Vinatis Foire aux vins
Hotel zu kaufen

Winzerverein Meersburg

Gute Tropfen vom Ufer des Bodensees

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/30/e4/25/winzerverein-meersburg-85-1517649382.jpg
1448  
Promotion
Winzerverein Meersburg, das Empfangsgebäude oben in der Kronenstraße nahe der B33 und B31.Winzerverein Meersburg, das Empfangsgebäude oben in der Kronenstraße nahe der B33 und B31.
Winzerverein Meersburg
Kronenstraße 19
88709 Meersburg
Baden / Deutschland
Telefon: +49 (0) 75 32.43 16-0

Weine von bonvinitas bewertet


Rebsorten: Müller-Thurgau, Kerner, Bacchus, Muskateller, Grauburgunder, Weißburgunder, Spätburgunder, Dornfelder

Das ganz besondere Terroir

Der Bodensee bildet für Weine ein ganz besonderes Terroir, wie es in Deutschland einmalig ist. Denn hier wachsen die Reben nicht nur bis 500 m Höhe, sondern auf eiszeitlichen Endmoränen, die den See säumen. Unter der Lössauflage befindet sich so genannter Moränenschotter, kalkhaltig und aus vielen großen runden Steinen bestehend, fast wie eine große Kieshalde, die der Gletscher hinterlassen hat. Darin können die Reben tief wurzeln und aller Art Mineralien aufnehmen. Außerdem versickert überschüssiges Wasser schnell. Zudem dient der See als Wärmespeicher im Herbst und in kühlen Nächten, und die Morgennebel im Herbst bringen erwünschte fein dosierte Feuchtigkeit, mit deren Hilfe die Reben Aromen bilden, bis dass die Sonne die Tautropfen abtrocknet. So konnten unsere Prüfer schon viele Meersburger Weine sehr gut bewerten (siehe unten). 2017 konnte sich der Winzerverein unter die besten von bonvinitas bewerteten Erzeuger einreihen.

 
Weinberge über dem See mit Blick auf die AlpenWeinberge über dem See mit Blick auf die AlpenMeersburg am Bodensee - man sieht sehr gut die Häuserzeile der Unterstadt. Foto: R K B by Mario Gumpp-PixelioMeersburg am Bodensee - man sieht sehr gut die Häuserzeile der Unterstadt. Foto: R K B by Mario Gumpp-Pixelio 

30 Winzerfamilien

30 engagierte Winzerfamilien bewirtschaften 50 Hektar Reben in den Meersburger Lagen Sonnenufer, Fohrenberg und Sängerhalde. 1884 gegründet stellt der Winzerverein Meersburg eine der ältesten deutschen Winzergenossenschaften dar, die mit 30  Mitgliedern sehr übersichtlich ist, fast wie ein großes Weingut.

Die Sorten

Im Vordergrund steht blauer Spätburgunder, der rund zur Hälfte zu Weißherbst gekeltert wird, gefolgt, wie könnte es am Bodensee anders sein, von Müller-Thurgau. Schließlich wurde die Rebe quer über den See im Schweizer Thurgau gezüchtet, und die Bodenseeregion ist für ihre fruchtig-eleganten Müller-Thurgau bekannt.  Ihn bauen die Meersburger in allen Geschmacksrichtungen von trocken über feinherb bis lieblich aus. Selbst Mitbewerber attestieren: „Der schönste Müller-Thurgau wächst am Bodensee!“ Weitere Sorten bilden Grauburgunder, Weißburgunder, Kerner, Chardonnay, Bacchus, Dornfelder und Muskateller.

 

Die Kellerei in der Unterstadt - unterhalb des Schlosses. Foto: PicasaDie Kellerei in der Unterstadt - unterhalb des Schlosses. Foto: Picasa

 

Ein wenig Touristisches

Das historische Meersburg, am steil aufragenden Hang über dem See, teilt sich in eine Ober- und eine Unterstadt,  mit der bekannten Burg in der Mitte, und ist bei Touristen äußerst beliebt. Schließlich legt auch die Fähre von Konstanz hier an. In der Unterstadt, nicht weit vom Seeufer, hat der Winzerverein ein Kellereigebäude mit danebengelegenem Shop. Das Hauptgebäude mit dem Weinkulturzentrum befindet sich über der Oberstadt. Sehr zu empfehlen sind auch die Winzerstuben in der Steigstraße. Näheres unter http://www.meersburger.de 

 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos: PR falls nicht anders angegeben
 
Schlagwörter:


Teilen ...