weinfuehrer-banner
Weinspiel

Beste Weine bei Aldi Süd: aus der neuen Exquisite Collection

von unseren Prüfern mit 85 und mehr Punkten als „sehr gut“ bewertet

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/64/93/3e/beste-weine-bei-aldi-sued-aus-der-neuen-exquisite-collection-15-1584017876.jpg
Von  2923  
Kommentare (0)
Beste Weine bei Aldi Süd: aus der neuen Exquisite Collection - von den bonvinitas Prüfern am 6.3.2020 mit 85 und mehr Punkten als „sehr gut“ bewertetBeste Weine bei Aldi Süd: aus der neuen Exquisite Collection - von den bonvinitas Prüfern am 6.3.2020 mit 85 und mehr Punkten als „sehr gut“ bewertet
 
Aldi Süd bietet die neue hochwertige „Exquisite Collection“. Daraus haben unsere Prüfer in der Weinbewertung vom 6.3.2020 in absoluter Blindbewertung Weine mit 85 und mehr Punkten versehen. Ab 85 Punkten gelten Weine nach unserem  als „sehr gut“. Die Prüfer wussten nichts Näheres über die Weine, und woher sie kamen. Sie kannten nur das Land und die Kategorie (dazu unten mehr) sowie Jahrgang und Sorte/n, und diese nur wenn sie auf dem Etikett stehen, weil der Verbraucher dann eine bestimmte Art erwarten darf.
 

Die Weine sind grundsätzlich in allen Filialen von Aldi Süd erhältlich. Wenn ein Wein nicht in allen Filialen oder nicht sofort angeboten wird, steht bei den Weinen ein Hinweis bzw. in unserem Weinführer (dort nach Aldi suchen) ein entsprechender Link zu Aldi, über den man findet, in welchen Filialen der betreffende Wein in solchen Fällen erhältlich ist bzw. ab wann.

 

Johannes Leitz, Weingut Leitz, Rüdesheim. Im Hintergrund das besagte Rheinhessen. Foto: Joanna HaagJohannes Leitz, Weingut Leitz, Rüdesheim. Im Hintergrund das besagte Rheinhessen. Foto: Joanna HaagMit 86 grünen Punkten (unsere Kategorie 1, trocken bis 12% Alkohol) haben unsere Prüfer den 2019 Rosé Pinot Noir Deutscher Qualitätswein Rheinhessen trocken vom Weingut Leitz, mit 12% Alkohol, bewertet, zu dem ich beim Nachverkosten notiert habe: Schöne Lachsfarbe; in der Nase Noten von Erdbeeren, Hagebutten, Zitronengelee; auf der Zunge ein süffiger Wein, der einen anspringt, mit dezent süßen Untertönen; anregendes Finish, in dem die dezenten Untertöne lange nachhallen; ein Wein wie eine Frühlingswiese zum frisch und jung Genießen. Schön zu Gemüsegratin, Grillsteaks oder für laue Frühlings- oder Sommerabende; ab Mitte April erhältlich, 4,99 €. Es freut mich immer besonders, wenn ein leichterer Wein, in unserer Kategorie 1, hoch bewertet wird.

Das Weingut Leitz ist ein großes und sehr angesehenes Weingut in Rüdesheim im Rheingau. Inhaber Johannes Leitz: „Rheinhessen - auf der anderen Rheinseite - haben wir praktisch täglich im Blick, und so kam die Idee, einen Wein von dort zu machen. Wir haben ihn aus Trauben und Mosten ausgesuchter Qualitäten, die wir hierher nach Rüdesheim geholt haben, zum allergrößten Teil selbst ausgebaut. So bin ich von der Qualität überzeugt und kann voll dahinterstehen.“

 
Weinbau in der Tiera de Castilla. Foto: Bodega Fontana PRWeinbau in der Tiera de Castilla. Foto: Bodega Fontana PR

85 rote Punkte (Kategorie 2, trocken über 12% Alkohol) erzielte der Rotwein 2018 Maravedi Vino Ecologico Tempranillo und Syrah, Vino de la Tierra de Castilla / Spanien von der Bodega Vinedos Fontana, ein Biowein, trocken mit 13% Alkohol, zum dem ich notiert habe: Tiefer Duft nach Wacholder, Kirschmarmelade, gerösteten Kastanien, leicht rauchig und mit einer dezenten Kräuternote unterlegt; auf der Zunge ein kräftiger Rotwein gut balancierend zwischen Frucht und Tanninen; weiniges Finish mit reifen weichen Tanninen. Ein Wein wie eine unterhaltsame Kellerbesichtigung mit vier bis fünf Jahren weiterem Potenzial und schön zu Rinderbraten, Pizza oder Salat mit geräucherter Entenbrust; in allen Filialen, 3,99 €. 

Die Hauptrebe Tempranillo ist eine ganz typisch spanische. Die Kellerei Vinedos Fontana liegt in Fuente de Pedro Naharro südwestlich von Madrid. Sie schließt mit ihren Weinbauern langfristige Verträge, um die Nachhaltigkeit und den biologischen Anbau zu kontrollieren und sicherzustellen. Das Bild gibt einen Eindruck des weitläufigen Weinbaus dort. 

 

Ebenfalls 85 rote Punkte erzielte der 2017 Castelsina Chianti DOCG von der Cantina Castelsina Società Agricola mit 13% Alkohol: In der Farbe tiefes Rot mit Goldreflexen; vornehmer Duft nach schwarzen Kirschen, Pflaumenmus, Humidor, Tabak; weicher samtiger Körper begleitet von sanftem Temperament, das im Finish in Noten von Bitterschokolade übergeht, leicht salzig unterlegt. Ein Wein zum Entspannen mit drei bis vier Jahren weiterem Potenzial und schön zu Pasta, Rindersteak, Rehrücken oder zum Genießen am Abend. In allen Filialen, 4,99 €.

DOCG bedeutet bekanntlich Denominazione di Origine Controllata e Garantita, die höchste Qualitätsstufe in Italien, die je auf der Herkunft des Weins basiert, in diesem Fall das Chianti Gebiet in der Toskana. Die Qualitätsvorgaben sind amtlich pro Gebiet festgeschrieben, und so müssen die Rebsorten für einen Chianti ganz überwiegend aus Sangiovese bestehen, was dann nicht angegeben werden muss, ja nicht darf, weil es selbstverständlich ist, was auch für trocken gilt. Außerdem muss ein Chianti DOCG mindestens zwei Jahre gereift sein. Die Cantina Castelsina ist eine große Kellerei, die Weine von über 400 Hektar Weinbau bietet. Sie liegt in Sinalunga in der südlichen Toskana.

Kommen wir zu den Weinen  mit Restsüße:

Die Casa Santos Lima in PortugalDie Casa Santos Lima in Portugal

87 orange Punkte  (Kategorie 3, Weine mit Restsüße) zugesprochen erhielt der 2018 Blend Portugal Cuvee rot, Vinho Regional Lisboa von Casa Santos Lima, halbtrocken mit 13,5% Alkohol: Tiefes lebendiges Rot mit lila Reflexen; fruchtiger Duft nach Marmelade von dunklen Waldbeeren und Schokoladadentrüffel; eleganter, sehr eingängiger Körper – macht Spaß – mit Schokoladentönen im Untergrund, die einen im Finish leicht schnalzen lassen und gleich zum nächsten Schluck verführen. Ein Wein wie ein fröhlicher Jahrmarkt mit bis zu vier Jahren Potenzial. Ich würde mit dem Genießen jedoch nicht zu lange warten, damit er seine Fröhlichkeit behält. Passt gut zu Bratwurst oder Pfeffersteak sowie auch zu einem schönen lauen Frühlings- oder Sommerabend. In allen Filialen, 3,99 €.

Vinho Regional Lisboa bedeutet ein Landwein aus der Region Lissabon, was unserer geschützten geographischen Angabe entspricht. Die Casa Santos Lima in Alenquer, 45 km nördlich von Lissabon, ist ein Familienunternehmen, das sich portugiesischen Weinen widmet. Es ist in den Regionen Lissabon, Algarve, Alentejo, Vinho Verde und Douro aktiv, und so werden von rund 400 Hektar Reben Weine erzeugt, wovon rund 90% in den Export gehen. Zugleich ist die Casa Santos Lima auch der größte Produzent von „Vinho Regional Lisboa“.

 

Gleichfalls 87 orange Punkte ergatterte die 2019 Doro Wörner Weißwein Cuvee, Deutscher Qualitätswein Rheinhessen, feinherb, Abfüller Doro Wörner GmbH, mit 12% Alkohol: Lebhaft fruchtiger Duft nach Ananas, Birnenkompott, Zitronat; am Gaumen ein eleganter ebenso lebhaft fruchtiger Wein mit fein abgestimmter Süße – macht gleichfalls Spaß – dezent unterlegt mit Anklängen an Zuckermandeln; fruchtiges Finish mit den lang anhaltenden Zuckermandel-Noten. Ein Wein wie ein lauer Frühlingswind mit zwei bis drei Jahren Potenzial und gut geeignet als Willkommenstrunk zum Anstoßen, zu Gemüserisotto oder zu asiatischer Küche. In allen Filialen, 4,99 €.

Dorothee - Doro - Wörner, eine auftstrebende junge WinzerinDorothee - Doro - Wörner, eine auftstrebende junge WinzerinDorothee Wörner, managt den Keller im Familienweingut Wörner GbR in Gau-Köngernheim/RheinhessenDorothee Wörner, managt den Keller im Familienweingut Wörner GbR in Gau-Köngernheim/Rheinhessen

Doro, genauer Dorothee, Wörner gehört zu den echt interessanten jungen Winzerinnen. Aus dem nach dem Tod des Vaters nun von Mutter, Schwester und ihr geleitenden Weingut Wörner GbR in Gau-Köngernheim in Rheinhessen stammend, hat sie im Weingut Dreißigacker in Bechtheim den Winzerberuf erlernt und den Weinbautechniker daraufgesetzt. Seit 2012 ins heimische Weingut zurückgekehrt zeichnet sie dort für den Keller verantwortlich. „Für die Kreation der 'Doro Wörner Weißwein Cuvee' haben wir nicht nur eigene Weine verwandt, sondern nach langem Probieren und vielem Verwerfen auch Weine von Kollegen hinzugenommen. So bin ich von der Qualität echt überzeugt“, erklärt sie. Für die Technik des Abfüllens in größeren Mengen hat sie sich mit ihrem einstigen Lehrherrn, Jochen Dreißigacker von Weingut Dreißigacker in Bechtheim, zusammengetan. So ist die genannte Firma Doro Wörner GmbH entstanden. „Ziel dieses Projektes ist, qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen, die genauso mit Rheinhessen verwurzelt sind, wie ich es bin. Denn es liegt mir am Herzen, die typisch rheinhessische Lebensfreude und die Schönheit unserer Landschaft für möglichst viele zugänglich zu machen“, lautet ihr Credo.

Hier die Prüfer bei der Arbeit.

Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Aufmacherfoto: bonvinitas; andere Fotos PR sofern nicht anders angegeben.

 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics