Hotel zu kaufen
Beteiligungskapital
Vinatis Foire aux vins

Beste Weine der Weinbewertung vom 23.4.2018

Winzerverein Meersburg / Bodensee

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/9e/a4/c6/beste-weine-der-weinbewertung-vom-23-4-2018-71-1525101495.jpg
Von  462  
Kommentare (0)
Beste Tropfen vom Bodensee.Beste Tropfen vom Bodensee.
 
23.4.2018: Die Prüfer bei der Arbeit.23.4.2018: Die Prüfer bei der Arbeit.
Wie immer werten bei den bonvinitas Weinbewertungen Fachleute und Weinfreunde in Blindbewertung. Ich selbst halte mich bei diesen Bewertungen zurück und probiere die gut bewerteten Tropfen dann nach, um sie hier vorzustellen. Sehr gut abgeschnitten haben Weine des Winzervereins Meersburg/Bodensee:
 
88 grüne Punkte (Kategorie 1, trocken bis einschließlich 12%) ergatterte der 2017 Müller-Thurgau trocken, Meersburger Sängerhalde: frischer anregender Duft nach Äpfeln, weißen Pfirsichen, Ananas; auf der Zunge eine interessante Balance zwischen ruhiger Reife und Temperament; weiniges, anregendes Finish. Immer wieder freue ich mich über ausgezeichnete leichtere Weine, die ja viele lieben und suchen. Wir helfen gerne dabei (88 Punkte bedeuten absolut sehr gut – hier unser Bewertungssystem). Der Tropfen passt gut zum Vesper, zu kalter Platte, zu Spargelsalat, sowie zu Teufelssalat oder Grillsteaks. Ein Wein der anregt, schöne Geschmackskombinationen zu entdecken.
 
Winzerverein Meersburg, das Kellereigebäude in der Unterstadt mit dem Weingeschäft daneben.Winzerverein Meersburg, das Kellereigebäude in der Unterstadt mit dem Weingeschäft daneben.Mit stolzen 90 orangen Punkten (Kategorie 3, Weine mit Restsüße) bewertet wurde der 2017 Muskateller vom Meersburger Fohrenberg: ruhiger, ausfüllender Duft mit Noten von reifen Äpfeln, ja fast Bratapfel, bis hin zu Zuckermandeln; ausladender, fruchtiger Körper mit selbstbewusstem ruhigen Finish, eingehüllt in Frucht; ein Wein wie ein anmutig gewachsener Apfelbaum mit reifen Früchten, die einen anlachen, mit gut 5 bis 6 Jahre weiterer Zukunft und schön zu würzigeren Speisen, wie Paprikagulasch, Couscous, Nasi Goreng oder Curryhuhn, sowie auch zum Anstoßen bei Anlässen. Würzigere Speisen verlangen einfach Weine mit etwas Restsüße, weil die trockenen die Schärfe spitzer schmecken lassen.
 
91 orange Punkte erzielte der 2017 Spätburgunder Weissherbst feinherb, Meersburger Sängerhalde: eleganter Duft mit Anklängen an Erdbeeren, ja Erdbeerbowle, Cranberries, Himbeerkonfitüre; verbindet am Gaumen feine Frucht mit Eleganz sowie anregender, dezenter Süße; kräftiges, lang anhaltendes Finish, in dem sich die Frucht wie Eleganz nochmals kräftig melden; ein überzeugender Tropfen von durchtragender Länge, wie ein langsam vorbeifahrender Zug. Ich gebe ihm gut 5 Jahre weiteres Potezial und empfehle ihn zu Saftgulasch, Schlachtplatte, Grillspießen mit Schalotten und Paprika, sowie als schönen Terrassenwein.
 
Viele weitere gute Tropfen vom Winzerverein Meersburg finden sich in unserem Weinführer.
 
Kellermeister Valentin Wagner.Kellermeister Valentin Wagner.Die Seeweine sind schon eine Besonderheit, wachsen sie doch, in Deutschland einmalig, überwiegend auf eiszeitlichen Endmoränen. In diesem vergleichsweise lockeren, kiesigen Untergrund können die Reben sehr tief wurzeln und aus dem gut durchmischten Gestein eine große Bandbreite an Mineralien aufnehmen. Außerdem liegen die Weinberge mit rund 400 m relativ hoch, profitieren jedoch vom milden Seeklima und die seenahen Flächen obendrein von der zusätzlichen Sonnenlichtreflektion des Bodensees. 

Winzerverein Meersburg

In der bereits 1884 gegründeten Winzergenossenschaft wirken lediglich 30 Winzerfamilien, die um 50 Hektar Reben bewirtschaften. Im Vordergrund steht Müller-Thurgau, der ja nicht weit über den See im Schweizer Thurgau gezüchtet wurde, sowie Blauer Spätburgunder, der zu nicht kleinen Teilen auch zu Weißherbst gekeltert wird. Weiße Burgundersorten, Kerner, Chardonnay, Bacchus, Dornfelder und Muskateller runden das Bild ab. Das historische Meersburg ist eine Touristenattraktion bestehend aus einer Unterstadt am See entlang, wo sich das alte Kellereigebäude mit einem attraktiven Verkaufsladen direkt daneben befindet. Oberhalb des Schlosses findet sich die historische Oberstadt und noch weiter hinauf nahe den Bundesstraßen liegt das moderne Empfangsgebäude des Winzervereins.
 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Titelbild Backgroundfoto: Reinhold Adolph, übrige Bilder PR.
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.