weinfuehrer-banner
banner-vin-a-toi
weingut-kaufen-banner-web

Drei Weine über 90 Punkte: Weingut Vinselekt Michlovský in Südmähren

bei den PIWI International Wine Challenge 2022

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/7e/01/b9/drei-weine-ueber-90-punkte-weingut-vinselekt-michlovsky-in-suedmaehren-20-1674664988.jpg
Von  1500  
Kommentare (0)
Drei Weine über 90 Punkte: Weingut Vinselekt Michlovský in Südmähren bei den PIWI International Wine Challenge 2022. Links: Dr. Miloš MichlovskýDrei Weine über 90 Punkte: Weingut Vinselekt Michlovský in Südmähren bei den PIWI International Wine Challenge 2022. Links: Dr. Miloš Michlovský
Drei Weine von Vinselekt Michlovský über 90 PunkteDrei Weine von Vinselekt Michlovský über 90 PunkteAls Veranstalter der PIWI International Wine Challenge 2022 möchte ich nicht nur die „Leuchttürme“, d.h. die besten Weine mit den höchsten Punktzahlen, vorstellen, sondern auch die Betriebe mit einem hohen Punktedurchschnitt, konkret mit mindestens drei Weinen über 90 Punkten. Dazu zählt das Weingut Vinselekt Michlovský in Rakvice in Südmähren/Tschechien. Zu PIWI-Weinen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten generell unten mehr. Hier unser Bewertungssystem.

Südmähren

Der Weinbau in Tschechien konzentriert sich zu fast 95% auf Südmähren, die Gegend im Südosten des Landes rund um die bekannte Stadt Brünn. Dort wurden schon zur Römerzeit Reben kultiviert. Der wichtigste tschechische Weinort insgesamt ist das dortige Velké Bilovice, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft das oben genannte Rakvice mit Vinselekt Michlovský liegt, etwa auf der Hälfte zwischen Brünn und Wien.

Flower Riesling 2021

Weinlandschaft bei Rakvice in Südmähren, wo es auch viele Seen gibtWeinlandschaft bei Rakvice in Südmähren, wo es auch viele Seen gibtMit 94 Punkten und GOLD bewertet wurde der Flower Riesling moravské zemské víno 2021, zu Deutsch Mährischer Landwein, von Vinselekt Michlovský, mit 14% Alkohol und am Oberrand von trocken, zu dem ich notiert habe: Frischer Rieslingduft, der an eine Blumenwiese erinnert und mit weiteren Noten von Zitronensaft und grünem Apfel; am Gaumen ein kräftiger Wein mit viel Rückgrat, begleitet von lebhaftem Temperament, sanft unterlegt mit weißem Pfeffer; kompaktes Finish, in dem das Temperament nochmals aufblitzt; ein sehr frisch-lebendiger Wein mit gut drei bis vier Jahren weiterer Zukunft und schön zu Fisch poschiert, Muscheln oder Kalbschnitzel. 

Dr. Miloš Michlovský, der Inhaber, beschäftigt sich nachhaltig mit der Züchtung von PIWI-Reben, wozu auch dieser von ihm gezüchtete Flower Riesling gehört. Es ist also eine neu gezüchtete PIWI-Sorte, nicht identisch mit dem herkömmlichem Riesling, wenn auch der Weintyp in diese Richtung geht, was wohl zur Namensgebung geführt hat. Die Eintragung ins Sortenbuch der tschechischen Republik ist beantragt.

Dr. Miloš Michlovský / Vinselekt Michlovský

Vinselekt Michlovský, Blick in den RoweingärkellerVinselekt Michlovský, Blick in den RoweingärkellerIch weiß nicht, ob ich Dr. Miloš Michlovskýs Weingut oder seine wissenschaftlichen Arbeiten mehr hervorheben soll. Promoviert hat er über resistente Rebsortenhybriden, also PIWI-Sorten, lehrte von 1991 bis 1994 an der Universität für Landwirtschaft in Brünn und habilitierte sich mit einer weiteren Arbeit über die Züchtung resistenter Rebsorten in Tschechien. Gleichermaßen beschäftigt er sich mit der praktischen Weiterentwicklung im Weinbau, wozu die dichte Pflanzung gehört, welche die Reben zwingt, tief zu wurzeln, was wiederum die Weinqualität fördert. Offenere Weinberge empfiehlt er, mit der Anpflanzung von Büschen zu verdichten.

1993 hat er sein eigenes Weingut gegründet. Nach anfänglicher Grundweinproduktion für Sekt erkannte er rasch das Potenzial von Weinen hoher Qualität, womit er alsbald zahlreiche Preise gewinnen und auf die Weinkarten gehobener Gastronomie gelangen konnte. Seit 2003 firmiert das Gut als Aktiengesellschaft unter Vinselekt Michlovský a.s. und bewirtschaftet ansehnliche 125 Hektar Reben, von denen bereits neun - in umliegenden Ortschaften bis an die österreichische Grenze gelegen - auf Bio-Weinbau bzw. PIWI-Sorten umgestellt sind, ein Prozess, den Michlovský weiter vorantreibt. Nach wie vor spielt die Züchtung resistenter Reben mit ca. 20 Hektar Zuchtfläche eine große Rolle, aus der inzwischen eine ganze Reihe „eigener“ Sorten hervorgegangen ist, so dass Michlovský als bedeutendster Rebzüchter des Landes gelten darf. 

Nativa moravské zemské víno 2019

Die PIWI-Sorte Nativa. Foto: Reinhard Antes, WeinbauserviceDie PIWI-Sorte Nativa. Foto: Reinhard Antes, WeinbauserviceZu Deutsch mährischer Landwein der Sorte Nativa - ein Rotwein, „knochentrocken“ mit 13%, der ebenfalls mit GOLD und aufgerundet 94 Punkten von den Prüfern der PIWI International Wine Challenge – natürlich in Blindbewertung – taxiert wurde: Tief dunkle Farbe; in der Nase Noten von Kirschsaft, Cassis, gebrannten Mandeln, Schokoladentrüffel; süffiger Körper mit schönem Rotweingerüst und Schmelz, leicht pfeffrig unterlegt; würzig-samtiges Finish mit schön eingebauten Tanninen – angenehm trocken. Alles in allem ein saftiger Rotwein mit angenehmen Pfeffernoten, gut sechs bis acht Jahren weiterem Potenzial und schöner Begleiter zu Wild, Rinderschmorbraten oder Pfeffersteaks. Auch an der Züchtung dieser PIWI-Sorte Nativa, die 2010 registriert wurde, war Michlovský in Zusammenarbeit mit dem VVS Resistant team maßgeblich beteiligt. Das VVS Resistant team ist übrigens eine von Michlovský in den 80er Jahren gegründete Zuchtstation in Velké Bilovice. Noch ist die Sorte Nativa nicht offiziell in die tschechische Qualitätsweinliste aufgenommen, wodurch die Weine bislang unter Landwein laufen.

Laurot pozdní sběr 2018

Zu Deutsch Laurot Spätlese, GOLD mit 93 Punkten bewertet: Schöner Rotweinduft „comme il faut“ mit Erinnerungen an Cassis, Kirschkonfitüre und einem Hauch Lakritze; auf der Zunge ein sehr eingängiger, ja süffiger Rotwein mit elegantem Finish. Ist aus 2018 schon gut auf der Höhe und prima passend zu Pasta-Gerichten, Pizza oder Roastbeef. Auch Laurot ist eine PIWI-Sorte, an deren Züchtung, die 2004 gelang, Michlovský maßgeblich beteiligt war.

 
Das Verbands-LogoDas Verbands-LogoPIWIs sind pilzwiderstandsfähige Reben, die man deutlich weniger spritzen muss. Denn bereits im 18. und 19. Jahrhundert waren hartnäckige Pilzinfektionen aus der neuen Welt eingeschleppt worden, die an unseren europäischen Reben ohne kräftige Schädlingsbekämpfung enormen Schäden anrichten. Eine Lösung sind PIWI-Sorten, Kreuzungen aus Reben der neuen Welt, die von dort stammend natürliche Resistenzgene gegen diese Pilze besitzen, mit unseren heimischen Reben. Inzwischen ist da sehr viel gelungen, und es gibt zahlreiche sehr gute PIWI-Sorten, sowohl für den Anbau, wie für ausgezeichnete Weine. So gibt es auch einen internationalen PIWI-Verband, für den wir von bonvinitas diesen PIWI International Wine Challenge 2022 ausgerichtet haben.

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas. Flaschenfoto und Aufmachermontage: bonvinitas, andere Fotos PR sofern nicht anders angegeben

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics