weingut-kaufen-banner-web
weinfuehrer-banner
banner-vin-a-toi

Siegerweingut Klohr mit drei PIWI-Medaillen-Weinen über 90

für sehr schöne Muscaris und Sauvignac

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/04/c7/e0/siegerweingut-klohr-mit-drei-piwi-medaillen-weinen-ueber-90-69-1676730966.jpg
Von  1463  
Kommentare (0)
Siegerweingut Klohr mit drei PIWI-Medaillen-Weinen über 90: für sehr schöne Muscaris und SauvignacSiegerweingut Klohr mit drei PIWI-Medaillen-Weinen über 90: für sehr schöne Muscaris und Sauvignac
Muscaris und Sauvignac – nicht bekannt? Es sind PIWI-Sorten, neue pilzwiderstandsfähige Rebsorten, welche weit weniger gespritzt werden müssen und sehr gute Weine liefern – dazu unten mehr. Alljährlich schreibt PIWI International, der internationale Verband von Winzern, die PIWI-Sorten anbauen, sowie Rebzüchtern und Wissenschaftlern, seine große Weinbewertung aus, deren jüngste 2022 wir von bonvinitas ausgerichtet haben. Über die Siegerweine haben wir schon viel berichtet, doch genauso interessant sind auch die Siegerwinzer, die mit mindestens drei Weinen über 90 Punkte erzielt haben (hier unser Bewertungssystem). Dabei hat sich das Weingut Klohr aus der Pfalz mit drei Weinen hervorgetan:

Schöne Balance zwischen mundfüllend und Temperament:

2021 Muscaris trocken Weißwein Qualitätswein Pfalz mit angenehmen 12% Alkohol von den neutralen Prüfern „blind“ mit 91 Punkten = SILVER bewertet, zu dem ich notiert habe: Kräftig anspringender Duft nach Orangen, Zitronat, Honigmelone mit einem dezenten Muskatton; saftiger, mundfüllender Körper mit eleganter Frucht und Schmelz dezent unterlegt von weißem Pfeffer. Gut zwei bis drei Jahre weiteres Potenzial und schön als Aperitif, zu Fisch gebraten oder Poularde. Ich freue mich immer besonders über sehr gute leichtere Weine, wie dieser in der Kategorie 1, trocken bis 12%.

Muscaris ist eine vom Staatlichen Weinbauinstitut im badischen Freiburg gezüchtete PIWI-Sorte, die 2013 in Deutschland zum kommerziellen Weinanbau zugelassen wurde und kräftig-elegante Weine mit schön abgestimmter Frucht liefert.

Weingut Klohr – mit Gästehaus und Vinothek

Weingut Klohr mit Gästehaus - Blick in den HofWeingut Klohr mit Gästehaus - Blick in den Hof

Im 10 Hektar Familienweingut Klohr in Neustadt a.d. Weinstraße im Ortsteil Mußbach hat man schon früh mit PIWI-Sorten begonnen. Senior Edgar Klohr: „Bereits 2000 haben wir Regent gepflanzt, dann Muscaris, Cabernet Blanc, Souvignier Gris und Sauvignac. Die offizielle Zulassung von Sauvignac wurde von den Züchtern erst 2020 beantragt. Als wir ihn gepflanzt haben, gab es nur eine Nummern-Bezeichnung. Daher tauften wir den Wein nach unserem Enkel ‚Johannes‘ und haben es beibehalten, auch wenn die amtliche Bezeichnung Sauvignac inzwischen erfolgt ist. An roten PIWI-Sorten haben wir Pinotin, der auch schöne Roséweine liefert, sogar fruchtigere als Spätburgunder.“ Klohr sucht die Sorten in der nahen Rebschule Freytag in Neustadt a.d. Weinstraße aus, die mit dem bekannten Schweizer Rebenzüchter Valentin Blattner eng zusammenarbeitet, für die weitere Selektion und Emporzüchtung dessen neuer Sorten sorgt und für PIWIs eine international herausragende Rolle spielt. So ist auch der Sauvignac auf dem Wege Blattner-Freytag entstanden.

Weingut Klohr, die Vinothek - Öffnungszeitgen recherchierenWeingut Klohr, die Vinothek - Öffnungszeitgen recherchierenDer tiefe Gewölbekeller im Weingut Klohr, wo die Weine bedächtig reifen.Der tiefe Gewölbekeller im Weingut Klohr, wo die Weine bedächtig reifen.

Klohrs Reben wachsen um Mußbach vor dem Pfälzer Wald auf Kalk-Lehmböden. Um 20% beträgt der PIWI-Anteil inzwischen und wird weiter ausgebaut. Schon vor über 30 Jahren ist man dem Verein „KUW Pfalz e. V. - Kontrolliert umweltschonender Weinbau“ beigetreten und verzichtet z.B. komplett auf Herbizide.

Zur Reise nach Mußbach lohnt auch das Gästehaus des Weinguts Klohr, um das sich Christel Klohr kümmert, sowie die Vinothek. Bereits ins Weingut eingestiegen sind Sohn Mattias, Weinbautechniker, und Tochter Susanne verheiratete Münch, Betriebswirtin Tourismus, die kräftig mitwirken.

Sehr unterhaltsamer Tropfen, der „Johannes“:

Sauvignac. Foto: Rebschule FreytagSauvignac. Foto: Rebschule Freytag2021 Gimmeldinger Meerspinne Sauvignac aus Versuchsanbau Weißwein Qualitätswein Pfalz, mit 9,3 g/l Restzucker nur ein My über trocken bei 12,5% Alkohol, mit über 94 Punkten und GOLD bewertet: blumig-süßer Duft nach Nektarinen und Mango mit einem Hauch Karamell; auf der Zunge eine dezent-elegante Süße begleitet von feiner Würze, sanft unterlegt von weißem Pfeffer; würziges, dezent-pfeffriges Finish. Ein sehr unterhaltsamer Wein mit feiner würziger Süße und gut vier bis fünf Jahre weiterem Potzenzial, schön zu Grillsteaks, Pfeffersteak oder Peking Ente. ‚Aus Versuchsanbau‘, weil die Sorte noch nicht allgemein zugelassen ist. Gimmeldinger Meerspinne ist eine Großlage, welche neben Neustadt die Reben in Gimmeldingen, Haardt, Königsbach und Mußbach umfasst.

Opulenter Tropfen, schöner Dessertwein:

2020 Muscaris Spätlese Prädikatswein Pfalz, mit üppigen 90,2 g/l Restzucker bei 11,0% Alkohol, bewertet mit 95 Punkten und GOLD: goldgelbe Fabe; kräftig-voller Duft mit Noten von Sandkuchen, Zitronenblüten, Orangeat, Blütenhonig; auf der Zunge ein schön gereifter üppiger Körper mit fruchtiger Süße, unterlegt mit einem dezenten Muskatton; eine Süße, die sich im Finish brillant fortsetzt. Sicher sechs bis acht Jahre weiteres Potenzial und gut passend zum Anstoßen bei Anlässen, zu Cremedesserts oder zum krönenden Abschluss als schöner Dessertwein. 
 
Das Verbands-LogoDas Verbands-LogoPIWIs sind pilzwiderstandsfähige Reben, die man deutlich weniger spritzen muss. Denn bereits im 18. und 19. Jahrhundert waren hartnäckige Pilzinfektionen aus der neuen Welt eingeschleppt worden, die an unseren europäischen Reben ohne kräftige Schädlingsbekämpfung enormen Schäden anrichten. Eine Lösung sind PIWI-Sorten, Kreuzungen aus Reben der neuen Welt, die von dort stammend natürliche Resistenzgene gegen diese Pilze besitzen, mit unseren heimischen Reben. Inzwischen ist da sehr viel gelungen, und es gibt zahlreiche sehr gute PIWI-Sorten, sowohl für den Anbau, wie für ausgezeichnete Weine. So gibt es auch einen internationalen PIWI Verband, für den wir von bonvinitas diese PIWI International Wine Challenge 2022 ausgerichetet haben.

Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos PR sofern nicht anders angegeben. Flaschenfoto und Aufmachermontage: bonvinitas

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics