Beteiligungskapital
Weinspiel

Badische Weinwerbung jubiliert über Rückkehrer:

Von Dieter Simon  1935  
Kommentare (0)

Nachdem bereits im Sommer die Rückkehr einiger Mitglieder zur badischen Gebietsweinwerbung offiziell bekannt gegeben werden konnte, haben jetzt auch der Winzerkeller Auggen eG, die Winzergenossenschaft Britzingen eG und die Winzergenossenschaft Wolfenweiler eG die Rücknahme ihrer Kündigungen zum 31. Dezember 2011 zugesagt.

Damit bleiben alle drei Betriebe ohne Unterbrechung Mitglied bei der Werbegemeinschaft Badischer Wein GmbH, nachdem sie im Dezember 2009 gemeinsam mit der Winzergenossenschaft Staufen eG und der Ersten Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim eG gekündigt hatten. Als Begründung wurden damals das Fehlen eines großen Mitbewerbers im Markgräflerland sowie eine damit einhergehende Wettbewerbsverzerrung genannt. Bereits 2010 hatte dann die Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim ihre Kündigung revidiert, im Juni 2011 gab dann die größte Markgräfler Winzergenossenschaft, die Bezirkskellerei Efringen-Kirchen eG, die sofortige Rückkehr zur gemeinsamen Weinwerbung bekannt. Auch der Badische Winzerkeller eG in Breisach hatte Mitte Juli die ausgesprochene Kündigung zurückgezogen.

Schlagwörter:

Textquelle: Badische Wein GmbH


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.