Beteiligungskapital
Hotel zu kaufen

Georgien auf der ProWein

Von Dieter Simon  2860  
Kommentare (0)

Nach eigenen Angaben ist Georgen das Ursprungsland des Weines und blickt auf 8.000 Jahre Geschichte im Zeichen der Rebe zurück. Zur ProWein 2012 plant die Kaukasusrepublik ihren bislang größten Auftritt mit fast 20 Erzeugerfirmen.

Am Sonntag und Montag zur Mittagszeit (12.30 Uhr) gibt es kommentierte Verkostungen mit Wein, Sekt, Brandy und georgischem Käse - könnte man mal hingehen – sowie erstmals auch ein Abendevent am Messemontag. Der Weinausbau in Georgien mit im Boden eingegrabenen Tonamphoren, den Qvevris, hat eine Jahrtausende alte Tradition. In jüngster Zeit verbreitet sich die Methode als experimentelle Rückkehr zu den Wurzeln in vielen Weinbauländern Süd- und Mitteleuropas. Außerdem verzeichnet Georgien etwa 500 autochthone Rebsorten, was auch für Züchter interessant sein dürfte. Zu den wichtigsten gehören Rkatsiteli, Kisi, Mtsvane, Kikhvi, Tsitska, Tsolikauri, Saperavi, Mujuretuli und Khvanchkara. Aus ihnen werden sehr eigenständige Tropfen abseits des Mainstreams gekeltert.

Schlagwörter:

Textquelle: www.xenos-comm.de


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.