Hotel zu kaufen
Beteiligungskapital

Württemberg kämpft für den Trollinger

Von Dieter Simon  2732  
Kommentare (1)

Zum 15. Mal suchen die Württemberger Weingüter e.V. den besten Trollinger. Mit 22 % liegt Trollinger in Württemberg anbaumäßig immer noch an der Spitze. Den einen ist er eine Art „schwäbische Muttermilch“, für viele Wengerter, wie die Winzer im Schwäbischen heißen, jedoch der Brot- und Butterwein schlechthin.

Andere wollen ihn als Rotwein nicht so richtig ernst nehmen – aber unstrittig ist: auch beim Trollinger hat das Weinbaugebiet Württemberg in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht und sein Qualitätsprofil geschärft, läßt der Verein verlauten. 130 Mitgliedsbetriebe gehören dazu, bis zum 8. Mai 2012 kann man einreichen. Bin gespannt, was rauskommt. Wenn wir ein paar gute zum Verkosten erhalten, die uns überzeugen, schreibe ich gerne etwas darüber.

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

1 Kommentare

bin sehr auf Ihre bewertung gespannt!

V