Weinspiel
Beteiligungskapital

Kreative Osteridee: Schokoladensahnetorte

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/60/3b/c2/kreative-osteridee-schokoladensahnetorte-88-1552561296.jpg
Von  48  
Kommentare (0)
SchokoladentorteSchokoladentorte
Kreatives Gebäck gehört zu Ostern einfach dazu. Dieses stamm von Spitzenpatisserie Birgit Wieland.

Zutaten

Für den Biskuit: 5 Eier, 15 g Mandelgrieß, 125 g Zucker, 8 g Kakaopulver, 125 g Mehl. Für Biskuit-Tränke: 100 ml Läuterzucker (50 ml Wasser mit 50 ml Zucker aufkochen), 15 ml Himbeergeist. Für Schokolandenmousse: 4 Eigelb, 50 ml Läuterzucker, (25 ml Wasser mit 25 ml Zucker aufkochen), 180 g dunkle Schokolade, 300 ml Sahne. Für Kuchenüberzug: 60 ml Wasser, 70 g Zucker, 50 ml Sahne, 2,5 Blatt Gelatine, 20 g Kakaopulver. 

Zubereitung

Biskuit: Eier schaumig aufschlagen; Trockensachen mischen und unter die schaumig geschlagene Ei-Masse melieren; in einen Tortenring mit eingeschlagenem Backpapier abfüllen und bei 175 °C etwa 20-25 Minuten im Ofen backen; Biskuit auskühlen lassen und in drei Böden schneiden. Tränke: Zucker und Himbeergeist miteinander vermischen. Mousse: Eigelb und Zucker schaumig aufschlagen; die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Sahne schlagen; anschließend die Eimasse mit der geschmolzenen Schokolade verrühren; die Sahne vorsichtig unterheben.

Aufbau: Den ersten Tortenboden in einen Tortenring setzen und tränken; Mousse einfüllen und glatt streichen; zwei Hände voll Himbeeren auf dem Mousse verteilen und zweiten Tortenboden drauf setzen, ebenfalls tränken; Mousse einfüllen und glatt streichen; mit dem dritten Tortenboden ebenso verfahren und kalt stellen.

Kuchenüberzug: Wasser, Sahne, Kakaopulver und Zucker miteinander verrühren und aufkochen; die Gelatine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und mit der heißen Flüssigkeit verrühren, abkülen lassen; festgewordene Torte aus dem Tortenring lösen und mit dem lauwarmen Kuchenüberzug überziehen; Kuchen nach Belieben  ausdekorieren.


Birgit Wieland startete Ihre Kariere bei Armin Amrein (1 Michelin Stern, 17 Gault Millau) als Chef Patisserie. Nach  3 Jahren wechselte Sie zu Andreas Carminada (3 Michelin Stern, 19 Gault Millau). Dort war sie ebenfalls 3 Jahre Chef Patisserie. Danach zog es Sie wieder in Ihre Heimatstadt Regensburg. Hier ist sie seit 2016 im Restaurant Strostad bei Anton Schmaus (1 Michelin Stern, 17 Gault Millau).
Schlagwörter:

Fotos: Original Beans

Textquelle: Original Beans; Herzblut PR; www.rheingau-gourmet-festival.de


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.