Vinartours
weinfuehrer-banner
weinfuehrer-banner

Weinkonvent Dürrenzimmern

bemerkenswert schöne Rotweine aus dem württembergischen Keuperland

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x400c/c0/ca/e3/weinkonvent-duerrenzimmern-69-1615831344.jpg
673  
Weinkonvent Dürrenzimmern - bemerkenswert schöne Rotweine aus dem württembergischen Keuperland. Im Bild die Lage Dürrenzimmerner MönchsbergWeinkonvent Dürrenzimmern - bemerkenswert schöne Rotweine aus dem württembergischen Keuperland. Im Bild die Lage Dürrenzimmerner Mönchsberg
Weinkonvent Dürrenzimmern
Meimsheimer Str. 11
74336 Brackenheim-Dürrenzimmern
Württemberg / Deutschland
https://weinkonvent-duerrenzimmern.de/
https://weinkonvent-duerrenzimmern.de/
Telefon: 071 35 / 95 15-0 95150

Weine von bonvinitas bewertet


Rebsorten: Lemberger, Trollinger, Spätburgunder, Samtrot, Merlot, Cabernet Sauvignon, Grauburgunder, Weißburgunder
Weinkonvent Dürrenzimmern, Probier- und EmpfangsraumWeinkonvent Dürrenzimmern, Probier- und EmpfangsraumDürrenzimmern liegt südwestlich von Heilbronn im Zabergäu. Es ist ein kleineres Dorf an den südlichen Ausläufern des Heuchelbergs, das seit 1971 zu Brackenheim gehört. Die 328 Winzer des Weinkonvents Dürrenzimmern bewirtschaften 204 Hektar vor allem am Dürrenzimmerner Mönchsberg sowie am nahen Stockheimer Altenberg, weitgehend nach Süden ausgerichtete Hänge mit Keuperböden. Bekanntlich beruhen Keuperböden auf ehemaligen Meeresablagerungen aus der Triaszeit und bestehen vor allem aus Ton, Kalk und Gips. Es sind dichte sehr fruchtbare Böden mit vergleichsweisem hohem Kalium- und Magnesiumgehalt und sehr gut für Weinbau geeignet.

Die Sorten

Weinkonvent Dürrenzimmern, Barriques- und HolzfasskellerWeinkonvent Dürrenzimmern, Barriques- und HolzfasskellerSo haben die Dürrenzimmer Winzer vor allem Rotweinsorten im Anbau, wie Lemberger, Trollinger oder Spätburgunder, sowie auch Samtrot, Merlot, Cabernet Sauvignon und andere, natürlich auch Weißweine wie Grau- und Weißburgunder oder Sauvignon Blanc – insgesamt 25 Sorten.

Die Qualitätspyramide

Ganz oben stehen die Divino-Weine, vor allem hochwertige, vielfach im Barrique gereifte Rotweine, gefolgt von den Cellarius- und Klosterhof-Weinen. Die Linie Klosterhof zeichnet sich vor allem durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Sehr süffig probieren sich die Rose-Weine sowie Blanc de Noir, denn natürlich baut Kellermeister Kurt Freudenthaler aus diesem Lesegut nicht nur Rotweine aus. Sekt und Secco ergänzen das Programm.

Süffig feinherb für Einsteiger: „ONLY“

Bemerkenswert mit sehr guten feinherben Qualitäten ist die Linie „ONLY“ mit je einem Rotwein, einem Rosé, einem Weißwein und dem fruchtig-beerigen rosé Secco Plus.

Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas. Foto vom Probier- und Empfangsraum: Dennis Dorwarth; übrige Fotos: PR

Schlagwörter:


Teilen ...


Web Analytics