Hotel zu kaufen
Vinatis Foire aux vins
Beteiligungskapital

Zwei großartige edelsüße Weine: bonvinitas Weinbewertung 11.6.2018

Kategorie 4 – Eiswein und Riesling-Auslese

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/f5/45/8e/zwei-grossartige-edelsuesse-weine-bonvinitas-weinbewertung-11-6-2018-27-1529935622.jpg
Von  656  
Kommentare (0)
Zwei großartige edelsüße Weine: bonvinitas Weinbewertung 11.6.2018. Fotos: Schlossgut Hohenbeilstein Werner Kuhnle; Eisweinlese: Alexander AnlickerZwei großartige edelsüße Weine: bonvinitas Weinbewertung 11.6.2018. Fotos: Schlossgut Hohenbeilstein Werner Kuhnle; Eisweinlese: Alexander Anlicker
 
Sehr gut gefallen haben unseren neutralen Prüfern, die selbstverständlich in blind bewerten, diese beiden edelsüßen Tropfen. Wie immer probiere ich sie nach, um sie hier vorzustellen:
 

Eiswein – Gutedel – Winzerkeller Auggener Schäf

Reben in Auggen im Frühling, im Hintergrund der Hochschwarzwald mit Schneeresten.Reben in Auggen im Frühling, im Hintergrund der Hochschwarzwald mit Schneeresten.91 Punkte in der Kategorie 4 (edelsüß, violette Punkte) erhielt der 2016 Auggener Schäf Gutedel Eiswein, Erzeugerabfüllung des Winzerkellers Auggener Schäf, zu dem ich notiert habe: vollreifes Bukett wie Eintauchen in tropische Früchte oder „die tropische Nacht“, auf der Zunge ein üppig-vollreifes-wunderbar-süßes Erlebnis, das in ein gleichermaßen üppiges Finish mündet, ein Wein, der alles mit einer brillanten Eleganz verbindet. Ein herrlicher Dessertwein mit gut 15 Jahren weiterem Reifungspotenzial, in dem der herrliche Blütenhonignoten entwickeln dürfte. Man kann Kellermeister Andreas Philipp nur gratulieren.
 
Gutedel ist die Leitrebe im südbadischen Markgräflerland, wo der Winzerkeller Auggener Schäf zu Hause ist. Gutedel, international Chasselas, zählt zu den ältesten bekannten Rebsorten, wurden doch Traubenkerne als Grabbeigaben in altägyptischen Pharaonengräbern gefunden und genetisch als Gutedel identifiziert. Die Rebe wird weltweit angebaut, vielfach auch für Tafeltrauben. So wundert es nicht, dass sie auch einen so großartigen Eiswein hervorbringt. Schäf heißt übrigens die Lage, was vom alemannischen Scherflig kommt, was Kalkschiefer bedeutet. Näheres in den bonvinitas Erzeugerportraits.
 

Riesling Auslese – VDP Bio-Weingut Schlossgut Beilstein

VDP Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein - Weinbergsweg.VDP Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein - Weinbergsweg.
96 Punkte erzielte der 2015 Riesling „Winterlese“ Auslese, Bio-Wein, des VDP Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein in Württemberg: Schon beim Hineinriechen kommt einem ein wunderbar eleganter Riesling-Auslese-Duft entgegen mit Noten von frischen Pfirsichen, Zitronat, Biskuit, Ananas, getrockneten Feigen; auch am Gaumen eine hochelegante Auslese, wie es schöner nicht sein kann, unterlegt von tropischen Früchten und feinfruchtiger Süße; mit einem ebenso von feinfruchtiger Süße begleiteten Finish. Ein Wein mit gut 20 Jahren und mehr Potenzial, währenddessen er herrliche Petrolnoten entwickeln dürfte. „Eine Riesling Auslese, wie man sie nicht besser machen kann“, bemerkte einer der Prüfer. Sehr schön als hochwertiger Aperitif oder herrlicher Dessertwein.
 
Es ist schon etwas Besonderes, das VDP Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein und sein Inhaber, Hartmann Dippon, der das schon seit 1992 auf kontrolliert biologischen Anbau ungestellt Gut mit seiner Familie betreibt, und der es meisterlich versteht, die Terroirs mit ihren Böden, den Sorten, den Reben und Pflanzen in den Rebzeilen sowie die Bewirtschaftung mit dem Kleinklima in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen, was die Weine widerspiegeln. Näheres in den bonvinitas Erzeugerportraits.
 
 
Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas; Fotos: Titelmontage bonvinitas, andere Fotos: PR sofern nicht anders angeben.
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.