weingut-kaufen-banner-web
weinfuehrer-banner
Weinspiel

Großartige Sekte und Schaumweine – beste der PIWI International Wine Challenge 2023

alle aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten – super zum Anstoßen

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/9a/f2/92/grossartige-sekte-und-schaumweine-beste-der-piwi-international-wine-challenge-2023-57-1699375206.jpg
Von  2328  
Kommentare (0)
Großartige Sekte und Schaumweine – beste der PIWI International Wine Challenge 2023 alle aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten – super zum Anstoßen. Foto: bonvinitasGroßartige Sekte und Schaumweine – beste der PIWI International Wine Challenge 2023 alle aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten – super zum Anstoßen. Foto: bonvinitas
Sie sind die Zukunft des Weinbaus, pilzwiderstandsfähige neue Rebsorten, s.g. PIWI-Sorten, die man viel, viel weniger spritzen muss, und die großartige Weine und Sekte bringen. Hier Näheres zu PIWI. Zusammen mit bonvinitas führt der internationale PIWI Verband alljährlich diese Weinbewertung durch. Die Ergebnisse lassen aufhorchen. Hier nun die besten Sekte und Schaumweine - dem Foto nach von links:

Ausgezeichnetes Gewächs: Sekt brut vom Weinhof Josef Scharl – 96 Punkte TOP GOLD

Aus St. Anna am Aigen in der Steiermark, gekeltert aus der PIWI-Sorte Souvignier Gris, 2020, 13% Alkohol, Sekt Austria Reserve, Flaschengärung: Wunderbar fruchtiger Duft, elegantes feinperliges Mousseux, auf der Zunge gleichermaßen elegant; hat etwas Aristokratisches und gut passend für Anlässe, zu Fingerfood oder als krönender Abschluss eines Menüs. Im Rahmen der insgesamt besten habe ich schon über diesen Sekt berichtet.

Große Finesse: NOU Crémant brut vom PIWI Kollektiv – 93 Punkte – GOLD

Die Leitung des PIWI-Kollektivs - vin links: Helen Schmidt, Martin Schmidt, Philipp Rottmann und Lena SchulerDie Leitung des PIWI-Kollektivs - vin links: Helen Schmidt, Martin Schmidt, Philipp Rottmann und Lena SchulerBaden Crémant b.A., 12,5 %, gekeltert aus PIWI-Rebsorten, vom PIWI Kollektiv in Eichstetten am Kaiserstuhl, zu dem ich notiert habe: Feiner, weiniger Duft mit Noten von Nektarinen, reifen Äpfeln, Zitronat; auf der Zunge eine elegante Finesse mit feinem Mousseux; weiniges Finish, das mit einem Hauch Pfeffer verklingt. Ein Gewächs, das mich an einen funkelnden Brillanten erinnerte, sehr schön zu Horsd'œuvre, Krustentieren oder auch Fingerfood. Mehr zu Crémant siehe unten.

Das neugegründete genossenschaftliche Piwi Kollektiv will die Agrarwende im Weinbau engagiert vorantreiben, in dem es Erzeuger bei der Umstrukturierung ihrer Rebflächen auf pilzwiderstandsfähige Rebsorten fördert und begleitet. Damit kann bis zu 80% an Pflanzenschutz eingespart werden. Das Kollektiv übernimmt die Trauben und baut die Weine aus. www.piwi-kollektiv.de

Viel Frucht auf viel Substanz: 20er Frizzante Muscaris – 93 Punkte – GOLD

Franz Zwanzinger mit Lebensgefährtin Ariane Lindner, 20ers Winzerei. Foto: Florian BiberFranz Zwanzinger mit Lebensgefährtin Ariane Lindner, 20ers Winzerei. Foto: Florian Biber

11,5%, trocken, Österreichischer Schaumwein von 20ers Winzerei, Franz Zwanzinger, in Enzersfeld im Weinviertel: Schon die Blume lässt viel Süffiges erwarten, mit Noten von Honigmelone, Orangeat, Karamell leicht nussig unterlegt; auf der Zunge ein mundfüllendes Mousseux mit viel Frucht, die aus dem Mousseux aufsteigt, viel Substanz; fruchtiges Finish mit dezenter Pfeffernote. Super Partydrink, auch zum Anstoßen oder zu Cremedesserts.

20ers Winzerei, wie er sein Weingut nennt, liegt vor den Toren Wiens, wor er sein breites Sortiment auch in seinem Buschenschank anbietet verbunden mit typischen Weinviertlern Spezialitäten, wie Schankerl oder Brettljous'n. www.20ers.at

Muscaris ist eine PIWI-Neuzucht des Staatlichen Weinbauinstituts in Freiburg/Breisgau, der fruchtig-elegante Weine bringt. 

 

Der absolute Knaller, direkt der Natur entsprungen:

Colorature, Pétillant naturel vom Weingut Rabenhof: 93 Punkte – GOLD

Bernd Sacherer, Weingut RabenhofBernd Sacherer, Weingut Rabenhof

11%, Deutscher Perlwein – was stark untertrieben wirkt, vom ökologischen Weingut Rabenhof, Bernd Sacherer, in Sasbach-Jechtingen am Kaiserstuhl.

Denn es ist ein hochinteressanter Schaumwein, hergestellt nach der fast in Vergessenheit geratenen Methode ancestrale, die wohl ursprünglichste und natürlichste Methode der Schaumweinbereitung: Ohne Zusatz von Zucker und Schwefel kommt der – natürlich spontan - gärende Most in die Flasche. Durch den Druckaufbau entsteht ein natürliches Prickeln (Pétillant naturel). Durch die Eigenständigkeit der Hefen und die unbeeinflusste Gärung wird dabei jede Flasche zum Unikat.

Sacherer hat das Gewächs in der Gruppe „Orange-Weine“ eingereicht, gekeltert aus der PIWI-Sorte Monarch, was er auf dem Etikett allerdings nicht nennt: Schäumt schon beim Einschenken sehr kräftig; lebhaft anspringende Nase mit Noten von Himbeeren und Erdbeerkonfitüre; am Gaumen ein elegantes Mousseux bei temperamentvoll fruchtigem Körper, unterlegt von Candis; elegantes, sehr anregendes Finish. Ein Tropfen, der zu Gesprächen anregt, schön auch zu Früchtedesserts oder als krönender Abschluss. 

„PIWI-Sorten sind die Zukunft des Weinbaus, denn wenn wir an Artenschutz und Nachhaltigkeit denken, kommen wir ohne PIWIs nicht aus“, so Sacherer, der als Rebell gelten darf, da er bereits 1999 aus den Qualitätsweinprüfungen ausgestiegen ist und seine Orange-Weine schlicht als Landwein deklariert, was ihm mehr Freiraum gibt. So darf Sacherer als einer der PIWI-Vorreiter gelten, auch wenn sein Weingut Rabenhof am badischen Kaiserstuhl nur ein kleines ist, allerdingds mit Flächen in der sehr guten Lagen, wie Oberrotweiler Henkenberg. www.rabenhof.de

Was Crémant bedeutet 

Symbolbild. Foto: lily - AdobeStockSymbolbild. Foto: lily - AdobeStockCrémant ist ein hochwertiger Sekt. Zu dieser Qualitätsklasse kam es durch den strengen Schutz der Bezeichnung Champagner, die allein auf die Champagne begrenzt ist. So haben andere französische Gebiete für ihre hochwertigen Sekte die Bezeichnung Crémant kreiert, die schließlich für gehobenen Schaumwein EU-weit zugelassen wurde. Sie gilt grundsätzlich nur für weiße oder rosé Schaumweine mit geschützten Ursprungsbezeichnungen, in Deutschland also für Schaumweine, die den Voraussetzungen für Sekt b.A. (bestimmte Anbaugebiete) entsprechen. In Frankreich sind acht Gebiete für Crémant zugelassen. Die Trauben müssen von Hand gelesen sein. Zugelassen ist nur die zweite Gärung auf der Flasche, also traditionelle Flaschengärung, und dort eine Reifung auf der Hefe von mindestens neun Monaten. Ferner gibt es Vorschriften für die schonende Pressung. Es dürfen nicht mehr als 100 l Most aus 150 kg Lesegut gewonnen werden. Hinzu kommen Grenzen für Schwefel. Der Druck darf höchstens 3 bar betragen, so schäumt Crémant etwas verhaltener. Für die Süße-Bezeichnungen gelten die gleichen wie für Sekt.

Der Verband PIWI International und der PIWI International Wine Challenge 2023

PIWI International ist der internationale Zusammenschluss von Winzern, Rebzüchtern und Wissenschaftlern, die resistente Rebsorten nutzen, züchten und fördern und solche Weine anbieten. Der Verband umfasst gut 1.000 Mitglieder in über 20 Ländern angefangen von Nepal über die traditionellen europäischen Weinländer, weiter über Polen und Schweden bis hin nach Kanada. Überhaupt konzentrieren sich junge Weingüter in nördlicheren Regionen von vorn herein auf PIWI-Sorten.

PIWI International Wine Challenge 2023 - die Verkostung in der Vinothek WEINWERK des Weinguts Reinhardt in Ruppertsberg/PfalzPIWI International Wine Challenge 2023 - die Verkostung in der Vinothek WEINWERK des Weinguts Reinhardt in Ruppertsberg/PfalzDie Vinothek WEINWERK des Weinguts Reinhardt in RuppertsbergDie Vinothek WEINWERK des Weinguts Reinhardt in Ruppertsberg PIWI International Wine Challenge 2023 - von links: Präsident Alexander Morandell, Anna Reinhardt, Leiterin WEINWERK, Weingut Reinhardt;  Andreas Dilger, Vorsitzender PIWI Deutschland; Christian Waltl, Mitglied und Geschäftsführer PIWI InternationalPIWI International Wine Challenge 2023 - von links: Präsident Alexander Morandell, Anna Reinhardt, Leiterin WEINWERK, Weingut Reinhardt; Andreas Dilger, Vorsitzender PIWI Deutschland; Christian Waltl, Mitglied und Geschäftsführer PIWI International

Der diesjährige Weinwettbewerb fand am 24.10.2023 organisiert von bonvinitas in enger Zusammenarbeit mit dem Verband in den Räumen des WEINWERKS in Ruppertsberg/Pfalz statt, die Vinothek des Weinguts Reinhardt. www.weingut-reinhardt.de

Text: Dieter Simon, Herausgeber und Chefredakteur bonvinitas. Aufmacherfoto und Fotos Weinprobe: bonvinitas. Andere Fotos PR sofern nicht anders angegeben.

Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Web Analytics