Beteiligungskapital
Weinspiel

Sauvignon Blanc – hohe bonvinitas-Bewertungen

Prima zum Beispiel zu Kassler oder Kartoffelsuppe mit Lachs oder Speck

https://www.bonvinitas.com/media/reviews/photos/thumbnail/780x560c/ad/49/b2/sauvignon-blanc-hohe-bonvinitas-bewertungen-77-1554735247.jpg
Von  219  
Kommentare (0)
Sauvignon Blanc – hohe bonvinitas-Bewertungen. Prima zum Beispiel zu Kassler oder Kartoffelsuppe mit LachsSauvignon Blanc – hohe bonvinitas-Bewertungen. Prima zum Beispiel zu Kassler oder Kartoffelsuppe mit Lachs
Zu unserer bonvinitas-Weinbewertung vom 1.4.2019 hatten wir gezielt nur Sauvignon Blanc angefragt. Es ging uns um Ideen, wozu diese besonderen Weine passen, Kombinationen, die absolut nicht langweilig sind. Meist schmecken Sauvignon Blanc ja etwas „grün“ mit Noten von Brennnesseln, Paprika, Artischocken. Doch wir waren überrascht über die wunderbare Reife, die viele der eingereichten Weine zeigten, so wie auch diese beiden, welche unsere neutralen Prüfer in Blindverkostung mit 89 bzw. 90 Punkten bewertet haben (in der Kategorie 2, trocken über 12 % Alkohol, rote Punkte):

Mit 89 Punkten bewertet:

2016 Sauvignon Blanc trocken Qualitätswein Franken vom VDP Weingut Juliusspital in Würzburg 
Schön zu diesem Sauvignon Blanc: Kassler mit SauerkrautSchön zu diesem Sauvignon Blanc: Kassler mit Sauerkraut
mit 13,5 % Alkohol und mit 1,3 g/l Restzucker bei schöner Reife wunderbar trocken, ein Wein, zu dem ich beim Nachverkosten der besten notiert habe: Lebhaft blumiger Duft von breiter Palette mit Noten von Bergamotten, Quittenspeck, Wacholder, Haselnuss; auf der Zunge ein herrlich trockenes Kraftpaket, das man unbedingt festhalten möchte, unterlegt von nussigen Noten, die im Finish lange nachklingen. Ein Wein wie ein alter knorriger Nussbaum mit weiteren drei bis vier Jahren Entwicklungspotenzial. Passt sehr schön zu hellem Geflügel, wie Fasan oder Rebhuhn – auch gefüllt, ebenso zu altem Bergkäse. Insbesondere schön zu Kassler mit Sauerkraut, weil der Tropfen schön trocken ist bei nicht zu lauter Fruchtsäure, was ihn zu Sauerkraut prädestiniert, weil das Sauerkraut ja schon Säure mitbringt und durch die nussigen Noten des Weins schön umspielt wird.

Das VDP Weingut Juliusspital in Würzburg

Weingut Juliusspital: Kellermeister Dipl-Oenologe Nicolas FrauerWeingut Juliusspital: Kellermeister Dipl-Oenologe Nicolas FrauerMit 172 Hektar Rebfläche gehört es nicht nur zu den größten, sondern auch zu den traditionsreichsten deutschen Weingütern. 1576 durch die soziale und gemeinnützige Stiftung Juliusspital von Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn gegründet, die noch heute Eigentümer des Weinguts ist und außer dem Weingut ein Krankenhaus, ein Pflegeheim sowie eine Reihe weiterer gemeinnütziger Einrichtungen betreibt. Der Fürstbischof hatte die Stiftung seinerzeit mit Kapital und Grundbesitz ausgestattet, eben auch mit Weinbergen. Zu seiner Ehre trägt die Stiftung und das Weingut bis heute seinen Namen. 

Zusammen mit Gutsdirektor Horst Kolesch erzeugen die Winemaker Nicolas Frauer und Helmut Klüpfel Weine mit Authentizität und Frische, wobei großer Wert auf den Schutz der Umwelt gelegt wird. Die Terroir sind breit gefächert: Kalkstein, Gips Keuper und roter Sandstein, welche die Winemaker schön herausarbeiten. Bekanntlich steht VDP für den exklusiven Verband Deutscher Prädikatsweingüter, eine Vereinigung mit strengen Qualitätsstatuten, in die Weinerzeuger nur nach längerer Beobachtung und nur nach Aufforderung (vielleicht) aufgenommen werden. Weiteres hier.

Mit 90 Punkten bewertet:

2017 Hagnauer Burgstall Sauvignon Blanc trocken Qualitätswein Baden vom Winzerverein Hagnau
Kartoffel-Buttermilchsuppe mit LachsKartoffel-Buttermilchsuppe mit LachsAlso ein „Seewein“ vom Bodensee, zu dem ich notiert habe: Eleganter Duft, in dem sich viel Tiefe auftut, mit Noten von Kumquats, reifen Äpfeln, Kiefernholz; auf der Zunge ein eleganter, reifer Körper mit viel Unterbau, der sich stets animierend steigert; mit Noten von Kiefernwald im Finish. Ein Wein wie ein Kiefernwald, in dem der Wind spielt, mit gut fünf bis sechs Jahren weiterem Potenzial und sehr schön zu Kartoffelsuppe mit Lachs oder auch Speck, zum Vesper mit Räucherschinken oder zu würzigem Geschnetzelten gut angebraten. Hier das Rezept zum nebenstehenden Bild.

Der Winzerverein Hagnau am Bodensee

Hagnau am Bodensee mit Blick auf die AlpenHagnau am Bodensee mit Blick auf die AlpenMehrere Besonderheiten charakterisieren diesen Weinerzeuger mit seinen 52 Winzerfamilien und 155 ha Rebfläche: Sowohl die eiszeitlichen Verwitterungsböden am Bodensee, die im deutschen Weinbau einmalig sind, sowie das „Seeklima“, das um häufige warme Föhnwinde ergänzt wird, als auch die 400 bis 450 m über Meereshöhe der Rebflächen, was einer längeren Reifezeit im Herbst mit nicht zu hohen Temperaturen Vorschub leistet – günstig für die Aromenbildung der Trauben. Obendrein bildet der Winzerverein die älteste Winzergenossenschaft Badens und wurde bereits 1881 vom seinerzeitigen katholischen Ortspfarrer, Schriftsteller und Bürgerrechtler, Dr. Heinrich Hansjakob, gegründet. Weiteres hier.
 
Text: Dieter Simon, Chefredakteur und Herausgeber bonvinitas; Fotos: Aufmacher: bonvinitas; Kassler: Adobe Stock; Winemaker Juliusspital: Melanie Schmidt und Matin Koswig; Kartoffelsuppe: Bad Reichenhaller Salz; Hagnau: PR
 
Schlagwörter:


Teilen ...

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.